Ferienhaus Canarias

Nationalpark Cañadas del Teide – Flora und Fauna

Vielseitige Flora und Fauna inmitten der Vulkanlandschaft des Teide NationalparkDer Nationalpark ist ein einmaliger und unverwechselbarer Lebensraum für eine einzigartige Flora und Fauna. Die regionale Lage der Insel mitten im Ozean auf einem aktiven Vulkanmassiv vor der afrikanischen Küste führt zu besonderen klimatischen Bedingungen. Dazu gehören die hohe solare Intensität, geringe Luftfeuchtigkeit sowie Wetterstürze aufgrund der maritimen Umgebung des Atlantiks. Die Flora und Fauna hat sich an diese Bedingungen über Jahrmillionen angepasst. Entstanden ist eine unikate Welt von Pflanzen und Tieren, zu welcher zahlreiche endemische, d.h. weltweit einmalige, Arten zählen. Lassen Sie sich von dieser Vielfalt der Arten in Flora und Fauna bei einem Besuch des Nationalparks El Teide auf Teneriffa bezaubern!

 

Jetzt Unterkunft finden

 

Teide NationalparkFlora im Nationalpark El Teide

Direkt an den schroffen Felsflanken des Vulkans wachsen kaum Gehölze und Bäume. Etwas entfernter von felsigen Bergbereichen findet man Bestände von Nadelwald, darunter die legendären Kanarischen Kiefern. Diese verströmen bei Sonneneinwirkung einen wunderbaren Duft. Außerdem sind im Nationalpark El Teide kanarische Zedern vorhanden. Eine weitere Attraktion der Flora Teneriffas ist ein jahrhundertealter Drachenbaum. Diese Pflanze hat den Status eines lebenden Fossils. Typisch für diese Region sind auch der Goldregen, der Ginster sowie viele besondere Gräser. Besonders der Ginster prägt die Landschaft am Vulkan. Diese Pflanze brachte sogar eine eigene Wuchsform hervor. Deshalb spricht man vom Teide-Ginster. Faszinierend sind auch der Guanchen-Rosenstrauch sowie der Teide Natternkopf, welcher eine Größe von bis zu drei Metern erreicht. Die Blütendolden des Natternkopfs am Teide bestehen aus zahlreichen roten oder blauen Blüten. Weiterhin gehören zur Flora des Teide Kakteen und Agaven. Zu den blühenden Pflanzen der Region zählen Blütenmoos, Geißklee, die Teidemargerite, Chrysanthemen, Levkojen sowie Teideveilchen. Im Frühjahr umschwirren Insekten und poesievolle Schmetterlinge die Blüten dieser Pflanzen.

 

Eidechse auf TeneriffaFauna

Die Tierwelt im Nationalpark El Teide wird von kleinen Raubtieren und Insektenarten beherrscht. Man findet aber auch Turmfalken, Sperber und Waldohreulen in den zerklüfteten Felsenbereichen sowie in den Wäldern. Es gibt zudem zahlreiche Singvögel wie Meisen und Amseln. Eine typische Vogelart der Kanarischen Inseln - der Kanarienvogel - wurde sogar nach seinem angestammten Verbreitungsgebiet benannt. Zudem frequentieren den Nationalpark El Teide Fledermäuse, Kaninchen sowie die legendären Feuersalamander. Besonders hervorzuheben ist die Eidechse, die als Wahrzeichen des Nationalpark El Teide gilt. In dieser heißen Umgebung fühlen sie sich besonders wohl.
Mehr über die Landschaft Teneriffas erfahren Sie im Reiseführer unter "Teneriffas Landschaften"

 

Gehen Sie auf Wanderschaft in der wunderschönen, faszinierenden Landschaft des Teide Nationalparks!


 

Jetzt Unterkunft finden

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/nationalpark-teide-flora-fauna-r78.html