Ferienhaus Canarias

Kanarischer Bananenwein: Platé – eine Spezialität aus Teneriffa

Plátano, so das spanische Wort für Banane. Rund 136.000 Tonnen Bananen werden pro Jahr auf Teneriffa geerntet. Die meisten von ihnen verlassen die Insel und werden auf dem europäischen Festland verkauft.

Einige der sonnengereiften Bananen, die auf der Insel verbleiben, werden zu wahren Spezialitäten verarbeitet.

Bekannt und beliebt - leckere Bananenprodukte

Es ist wohl die besondere Süße, die die kanarische Banane seit jeher zu einer beliebten Grundlage für Kuchen, Torten und Likör macht. So gehört zum Beispiel der Licor de Plátano, den ein unverwechselbares Aroma auszeichnet, schon seit langer Zeit zu den beliebtesten Bananenprodukten Teneriffas.

Dass aus der appetitlichen krummen Frucht jedoch auch ein hochwertiger Wein hergestellt wird, ist noch relativ neu.

Platé - el vino de plántano

Erst vor einigen Jahren kam ein Weinbauer auf die Idee, aus traditionellem, kanarischem Obst Wein herzustellen. Der Agraringenieur Carlos Guevara und der Weinbauer Cristian Ramos setzten diese Idee in die Tat um und stellen seither in El Sauzal - im Norden Teneriffas - einen hervorragenden Bananenwein her, der ausschließlich durch die Vergärung der Früchte gewonnen wird.

Nur die besten Bananen werden hier zu dem Wein, der eigentlich gar kein Wein ist - denn die exotische Köstlichkeit besteht schließlich nicht aus Trauben und darf daher auch nicht als Wein deklariert werden. Korrekt ausgedrückt handelt es sich bei dem Produkt lediglich um ein "fermentiertes alkoholisches Getränk aus Bananen". Deshalb gaben Carlos Guevara und Cristian Ramos ihrem Getränk einen kurzen und treffenden Namen: Platé.

Um einen guten Platé zu produzieren, braucht es vor allem Zeit. Jede einzelne Banane wird handverlesen, geschält und anschließend gereinigt. Lohn für die zeitaufwendige Arbeit, sind die hellgelbe Farbe und der köstliche Geschmack des fertigen Produktes. Klar, frisch und leicht - so präsentiert der kanarische Platé.

Frischer Geschmack ohne Zusätze

Die kanarischen Bananen sind kleiner und süsser als aus anderen Ländern ... Blick auf eine Bananenstaude auf TeneriffaProbieren das besondere Getränk doch einfach einmal. Vielleicht wird der ausgewogene Geschmack des Platés auch Sie überzeugen. Gut gekühlt - bei einer Temperatur von 6 bis 8 Grad Celsius - entfaltet der Bananenwein seine fruchtige und spritzige Note besonders gut. Trinken Sie aber nicht zu viel davon - immerhin hat das Getränk einen Alkoholgehalt von 12 %.

Platé passt hervorragend zu Salaten und Reis, zu Fisch oder zu hellem Fleisch. Ob Sie die kanarische Spezialität pur oder lieber zu einer Mahlzeit genießen, das liegt ganz bei ihnen und ist - wie so vieles im Leben - eine reine Geschmackssache.

Anzumerken ist, dass dem Platé weder Alkohol noch Spirituosen hinzugefügt werden. Auch seine frische Farbe und den unverwechselbaren Geschmack erhält das Getränk ausschließlich durch die Bananen.

Platé enthält keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe.

Übrigens: Der Platé ist nicht nur ein außergewöhnliches und wohlschmeckendes Getränk, er vereint gleichzeitig auch die Tradition des kanarischen Bananenanbaus, mit dem traditionellen Weinanbau Teneriffas.

Abschließend noch ein Tipp: Wenn Sie sich für die leckere gelbe Frucht interessieren, sollten Sie den Jardin Tropical Bananera El Guancha - den Bananendschungel - in der Nähe von La Orotava besuchen.
Mehr über die Banane und ihren Anbau und Ernte...

 

Im Urlaub der Banane am nächsten.... Wohnen wo die Bananen wachsen

Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Apartment mit Pool in San Andrés
Apartment mit Pool in San Andrés
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/kanarischer-bananenwein-r256.html