Teneriffas Nordküste: El Pris – ein ruhiges Fischerdorf

Urlaub in verträumter Idylle: El Pris, malerisches Fischerdorf an Teneriffas Nordküste. In El Pris scheint die Zeit stehen geblieben zu sein – wer hier wohnt, führt ein bescheidenes Leben und verdient seinen Unterhalt meist mit dem Fischfang. Die Einwohner von El Pris fahren mit ihren Booten auf den Atlantik hinaus, um ihren Fang direkt bei ihrer Rückkehr am Hafen zu verkaufen. Wer kein Schiff hat, der angelt hier direkt vom Ufer aus.

Der Ort

Teneriffas Inselregierung hat investiert und rund eine halbe Million Euro für die Sanierung des Fischerdorfes ausgegeben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wo vor einigen Jahren noch der Putz von den Wänden bröckelte, erstrahlt nun alles frisch und neu. Es gibt eine hübsche Uferpromenade, die zum Verweilen einlädt.

Sie erreichen El Pris über eine - gut beschilderte - Serpentinenstraße von Tacoronte aus. Das Fischerdorf lässt sich jedoch auch mit dem Bus erreichen. Die Linie 22 der TITSA fährt regelmäßig nach Tacoronte und zurück. Die Busse verkehren im Winter etwa sieben Mal pro Tag, in den Sommermonaten häufiger.

Map El Pris

Aktivitäten in El Pris und Umgebung

Sehenswürdigkeiten:

Fiestas, Romerías und Veranstaltungen:

Fiesta zu Ehren der Schutzpatronin Señora Carmen, jedes Jahr am letzten Sonntag im August

Einkauf & Restaurants:

·         In El Pris gibt es einen kleinen Dorfladen in dem Sie Lebensmittel, Angelzubehör und Badesachen erhalten.

·         Im Dorf finden Sie verschiedene Restaurants, die hervorragende Fischgerichte servieren.

Strände in der näheren Umgebung

Entfernungen

Coronavirus (COVID-19): Die wichtigsten Informationen für eine sichere Reise.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
9:30 – 16:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

https://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/el-pris-s487.html