Ferienhaus Canarias

Ostern auf Teneriffa - Traditionen - Osterpassion in Adeje

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, die Osterfeiertage auf Teneriffa zu verbringen? Wenn nicht, dann solltest du das tun, denn auf der Insel herrscht (während der gesamtem Karwoche) die absolute Osterfeststimmung.

Ostern auf Teneriffa

Gerne erinnere ich mich noch an mein erstes Ostern auf der Kanareninsel. Eigentlich wollte ich nur die Sonne genießen und mich vom schmuddeligen deutschen Winter erholen. Ich hatte mir nie zuvor Gedanken darüber gemacht, wie Ostern auf Teneriffa gefeiert wird. Und, ganz ehrlich, im Grunde war mir das auch völlig egal. Alles wonach ich mich sehnte, waren warme Tage am Strand. Osterbräuche waren ohnehin nie mein Fall. Ist doch immer dasselbe, kaum sind die Weihnachtsleckereien aus den Regalen der Supermärkte verschwunden, wird ein riesiges Angebot aus bunt verpackten Häschen und süßen Ostereiern aufgefahren. Am Ostersonntag dann noch ein fettes Ostermenü und in den kommenden Tagen fühlt man sich schlapp und völlig überfressen. Ein wenig so, wie nach den Weihnachtstagen.

Während ich als Kind voller Vorfreude auf den Osterhasen gewartet habe, und schon Tage vorher mit meiner Mutter Ostereier bemalte, kann ich dem ganzen Wirbel als Erwachsene nicht mehr viel abgewinnen. Warum also nicht in die Sonne fliegen?

Was mich (außer Sonne, Strand und Meer) auf Teneriffa erwartete, hatte ich damals nicht geahnt. Die gesamte Insel war in Aufruhr, fast so, als würde man ein riesiges Volksfest betreten.

Ganz klar, Spanien ist katholisch – und auch auf Teneriffa legt man größten Wert auf die Religion. Hätte ich mir denken können!

Die Semana Santa

Wenn du also, so wie ich, den deutschen Ostertraditionen nichts abgewinnen kannst – und die Feiertage einmal völlig anders verbringen möchtest – dann solltest du deinen nächsten Osterurlaub unbedingt auf Teneriffa verbringen.

Anfangs interessierten mich nur die Osterfeuer, die an fast allen Stränden (rund um die Insel herum) entzündet werden. Ich hatte von der guten Stimmung gehört. Am Strand, so hatte man mir erzählt, wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Na dann, Party mit Feuer, mitten am Atlantik – da bin ich dabei!

Dann aber entdeckte ich die Tinerfeños, die sich mit viel Hingabe auf die bevorstehenden Prozessionen vorbereiteten und beschloss, mir mindestens einen der religiösen Umzüge anzusehen. Ich war überwältigt! Ganz ehrlich, selbst als nicht Katholikin, die sich eher wenig für den christlichen Glauben interessiert, haben mich die traditionellen Prozessionen in ihren Bann gezogen.

Allein die riesigen Heiligenfiguren und die Kreuze, die durch die Straßen von La Laguna getragen werden, sind beeindruckend. Dazu die Kostüme all derer, die an den Prozessionen teilnehmen. Die Gestaltung der Umzüge ist unglaublich aufwendig. Da sollte man, zumindest einmal in seinem Leben, dabei sein.

Vielerorts werden die Oster-Passionsfestspiele aufgeführt, die sich um das Leben und den Leidensweg von Jesus Christus drehen. Das schönste davon wird im Ort Adeje aufgeführt und dauert etwa 3 Stunden. Hier wird jedes Jahr die Straße von der Kirche bis zur Plaza in eine große Bühne verwandelt.

Spannend fand ich auch den Brauch, dass jeder Christ am Donnerstag vor Karfreitag, dem „Heiligen Donnerstag“ (Jueves Santo), sieben Kirchen oder Kapellen besuchen soll. Sinn der Sache: Jesus hatte seinerzeit – von seiner Verhaftung auf einem Olivenhain, bis zu seiner Kreuzigung – sieben Etappen hinter sich bringen müssen. Daran sollen sich die Gläubigen bei ihren sieben Kirchgängen erinnern. Nichts für mich, aber ein wirklich schöner Brauch!

Die Prozession des Schweigens

Auch dieses religiöse Schauspiel habe ich mir nicht entgehen lassen. In San Cristóbal de La Laguna finden am Karfreitag zwei bedeutende Prozessionen statt. Der erste Umzug startet bereits im Morgengrauen, nicht meine Zeit! Die „Procesión de Silencio“, die Prozession des Schweigens dagegen, nimmt ihren Anfang erst in den späten Abendstunden. Um 22 Uhr startet ein sehr stiller und besinnlicher Umzug. Über der Stadt La Laguna, in der sonst das Leben pulsiert, liegt ein andächtiges Schweigen. Ein wenig „gruselig“ - aber durchaus eindrucksvoll!

Blütenzauber im Südwesten Teneriffas

Weniger religiös, dafür aber wunderbar farbenprächtig, geht es in dem Ort Guía de Isora zu. Guía de Isora liegt im Südwesten von Teneriffa. Wer einmal dort war, bezeichnet den Ort gerne als malerisch oder idyllisch. Stimmt! Ganz nebenbei kann man von hier aus einen absolut fantastischen Blick auf die Nachbarinsel La Gomera genießen. Aber das nur am Rande. In der Osterwoche, genauer gesagt, in der Zeit von Gründonnerstag bis Ostersonntag, verwandelt sich Guía de Isora in ein wahres Blumenmeer. Die Farben und der Duft dieses „Blütenzaubers“ sind umwerfend. Balsam für die Seele! Zahlreiche Floristen sorgen mit ihren Gestecken und Blumenarrangements dafür, dass sich der Ort in eine blühende Oase verwandelt. Einmalig!

Kulinarische Osterverführungen

Wenn Du von all den Vorführungen und Umzügen hungrig geworden bist, dann kannst du – besonders während der Osterfeiertage – all die köstlichsten Spezialitäten, die Teneriffa zu bieten hat, probieren. Denn wo gefeiert wird, da wird auch gut gegessen. Besonders in La Laguna ist man darum bemüht, seine Gäste zu verwöhnen.

Viele Restaurants bieten spezielle Ostergerichte an. Von süß bis deftig ist alles dabei. Mein Favorit ist das Fastengericht „Sancocho“. Die Speise besteht aus salzigem Fisch, der mit Kartoffeln und Gofio serviert wird. Dazu gibt es, wie könnte es auch anders sein, die delikate kanarische Mojo (eine traditionelle Würzsauce).

Mythen und Legenden

Am Ende möchte ich dir (mit einem Augenzwinkern) noch einige Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben.

Glaubt man den alten Überlieferungen, dann gibt es drei Dinge, die du zur Osterzeit unbedingt vermeiden solltest. Zumindest dann, wenn du auf Teneriffa bist!

1. Kletterst du gerne auf Bäume? Okay! Dann solltest du dich in der Osterwoche besser zurückhalten. Wer dann nämlich auf einen Baum hinauf klettert, der wird sehr wahrscheinlich als Affe wieder herunterkommen.

2. Willst du ein Bad nehmen, dann komm bloß nicht auf die Idee in einen Fluss zu springen. Das könnte dich am Ende in einen glitschigen Fisch verwandeln.

3. Trage während der Osterwoche keine roten Kleidungsstücke. Denn Rot, so erzählt man sich hier, steht für das Böse.

Wenn du dich an die Regeln hältst, dann wirst du bestimmt eine schöne Zeit auf der sonnigen Atlantikinsel verbringen! Wenn du dir wünschst, dass der Rest deines Jahres glücklich verläuft, dann habe ich noch einen Tipp für dich: Zieh dir am Palmsonntag (das ist der Sonntag vor dem Ostersonntag) unbedingt ein neues Kleidungsstück an. Denn wer an diesem Tag etwas anzieht, was nie zuvor getragen wurde, den wird das Glück so schnell nicht verlassen. Einfach mal ausprobieren, schaden kann es ja nicht!

Ich hoffe, ich konnte dich (zumindest ein wenig) für die spanischen Ostertraditionen begeistern. Natürlich solltest du dir während deines Urlaubs auf der Insel auch noch andere Dinge ansehen. Schließlich gibt es auf Teneriffa unendlich viel zu entdecken. Und: Man muss ja nun wirklich nicht an jeder Prozession teilnehmen!

Ich wünsche dir eine gute Reise!

Viel Spaß auf Teneriffa!

zurück zur Blogübersicht

Blick auf die Osterprozession in La Laguna
Blick auf die Osterpassion in Adeje
Bühne - Osterpassion in Adeje
Osterpassion in Adeje
Blick auf die Bühne der Osterpassion in Adeje
Blick auf die Bühne der Osterfestspiele in Adeje
Osterfestspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Oster Passionsspiele in Adeje
Tolles Haus! Pool, Wlan +Meerblick
Tolles Haus! Pool, Wlan +Meerblick
Chalet für 2 mit Jacuzzi
Chalet für 2 mit Jacuzzi
Finca mit Pool: günstiges Häuschen
Finca mit Pool: günstiges Häuschen
Wohlfühl-Ferienhaus im Südwesten
Wohlfühl-Ferienhaus im Südwesten
Idyllische Finca mit Pool/ Haus 5
Idyllische Finca mit Pool/ Haus 5

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

https://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/ostern-passionsfestspiele-auf-teneriffa.html