Ferienhaus Canarias

Valle de Guerra bei Tegueste

Als absoluter Geheimtipp gilt der kleine, hübsche Ort Valle de Guerra im Norden Teneriffas. Preisgünstige Ferienunterkünfte in schöner Umgebung garantieren ein Ambiente zum Wohlfühlen. Egal ob Ferienwohnung zu zweit oder Ferienhäuser für die ganze Familie - hier können Sie Ihren individuellen Urlaub genießen. Unterkünfte in Valle de Guerra bieten alles, was das Urlaubsherz begehrt...

Umgeben von Wein-, Obst- und Gemüseanbaugebieten liegt Valle de Guerra an der Straße von Tacoronte nach Bajamar. Schon auf der Fahrt, wenn man etwa in Höhe von Tacoronte die Autobahn verlässt und in Richtung Bajamar - Valle de Guerra abbiegt, sieht man wie sich die Landschaft verändert.

Ein Tal öffnet sich - am Nordosthorizont wird das Tal von den Spitzen und Zacken des Anaga-Gebirges flankiert. Das Tal selbst ist ein liebliches Terrain, das sich zum Ozean hin sanft hügelig öffnet. Auf der Fahrt durch die kleinen Orte kommt man an großen Strelizienfeldern und riesigen Gewächshäusern mit Blumen, Bananenplantagen, Mais- und Kartoffelfeldern, Tomatenplantagen und Gemüseanbau vorbei.

Der Ort

Plantage auf TeneriffaValle de Guerra gehört zur Gemeinde Santa Cruz ist der Garten der Insel. Bis hinunter ans Meer reichen die ausgedehnten Plantagen. Von einem Aussichtspunkt an der Straße nach Guamasa kann man das ganze Tal überblicken.

Der Ort Valle de Guerra ist ein kleines ruhiges, ja gemütliches Dörfchen mit einer Kirche, einer Plaza mit Drachenbaum, einem Bar Restaurante, hier geht es beschaulich zu. Zweimal im Jahr wird Valle de Guerra zur Open-air-Bühne kanarischer Traditionen: im Mai zu Ehren von "San Isidor Labrador" und von "Santa Maria de la Cabeza" und im Oktober zu Ehren der "Jungfrau von El Rosario".
Unterhalb von Valle Guerra direkt am Meer liegt der Ortsteil "La Barranquera" mit einem kleinen Wald, ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Fahrt man ein Stück weiter kommt man zu den Küstenorte Bajamar und Punta de Hidalgo.

“Valle de Guerra“ ist ein alter Guanchen Name aus der Zeit der Eroberung, übersetzt - das "Tal des Krieges", angeblich kam es zu diesem Namen wegen der hier im 15. Jh. stattgefundenen Schlachten zwischen den Guanchen und den spanischen Eroberern.
Richtiger aber ist, dass in der Vergangenheit das gesamte Tal, der Großgrundbesitzer Familie mit dem Namen "La Guerra", gehörte.

Ob man nun in Valle de Guerra direkt wohnt oder in einer der umliegenden Orte, es lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch im Museo de Antropologia de Tenerife in der Calle El Viso 44. Das Museum befindet sich in einem ehemaligem Herrenhaus das ursprünglich der Familie De la Guerra gehörte.
Hier wird in guten Expositionen die Lebenswelt der Inselbewohner von damals dem Besucher von heute übermittelt.

Aktivitäten in der Umgebung von Valle de Guerra:

  • Wandern
  • Radfahren
  • Mountainbiking
  • Surfen in Punta el Hidalgo

Sehenswürdigkeiten:

  • Anthropologisches Museum

Fiestas, Romerias und Veranstaltungen:

Strände in der näheren Umgebung

Entfernungen

Kanrisches Fincahaus im Grünen
Kanrisches Fincahaus im Grünen
Apartment 2
Apartment 2
Apartment 1
Apartment 1

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/valle-de-guerra-teneriffa-s57.html