Ferienhaus Canarias

Urlaub auf Teneriffa » Tipps « eine Insel inmitten des Atlantik...

 

Teneriffa Meerblick

Für viele Leute stellt sich die Frage: Wieso soll ich meinen Urlaub auf Teneriffa, einer Insel inmitten des Atlantiks, verbringen? Lesen Sie weiter und erfahren die Gründe warum Sie Ihren Urlaub auf dieser Trauminsel verbringen sollten.

 

Auf Teneriffa herrscht das ganze Jahr ein angenehmes Klima

Teneriffa ist die sogenannte Insel des ewigen Frühlings. Egal ob Sie in den Sommermonaten oder im Winter Ihren Urlaub hier verbringen, Sie erwartet ein Urlaub à la „Palmen, Sommer, Sonne“. Aufgrund des Nordostpassats und der Kanarenströme herrscht ganzjährig ein angenehm warmes Klima, die Wassertemperaturen sinken selten unter 20 Grad.
Im Sommer herrschen im Süden von Außentemperaturen zwischen 20°C – 30°C, perfekt für Badeurlaube! Selbst in den Wintermonaten sinkt die Temperatur auf Teneriffa im Durchschnitt nicht unter 18°C.
Im Norden liegen die Temperaturen in den Sommermonaten bei 20 – 26°C und in den Wintermonaten im Durchschnitt bei ca. 18°C.

 

Guanchenkönige auf der Plaza in Candelaria

Teneriffas Historie von Früher bis Heute – eine spannende Geschichte

Teneriffa, und der Rest der Kanaren gehört heute zu Spanien. Da die Insel viele Kilometer vom Spanienfestland entfernt ist, hat sie Großteils eine eigene Vergangenheit und Geschichte.

  • Zwischen 1100 bis 800 v. Chr. wurde Teneriffa schätzungsweise das erste Mal entdeckt.
  • Im 13. Jahrhundert wurde immer mehr versucht neue Gebiete durch die Seefahrt zu erschließen. So stießen die Seefahrer auch auf Teneriffa und dessen Ureinwohner, die zu diesem Zeitpunkt in einer Steinzeitkultur lebten. Woher bzw. wie die Ureinwohner auf Teneriffa kamen ist unklar – es bestehen viele Thesen darüber. Die Ureinwohner, die Guanchen, lebten in Stämmen ihr Anführer (König/Häuptling) wurde Mencey genannt. Sie lebten in einer Gemeinschaft aus Hirten und Bauern und ernährten sich auch vom Fischfang. Statuen, die an die Mencey erinnern, finden Sie auf dem Kirchplatz von Candelaria / Südosten Teneriffas.
  • Heute ist Teneriffa ein ganzjährig beliebtes Urlaubsziel.

 

Was gehört nun zu einem gelungen & günstigem Urlaub auf Teneriffa?

Als erstes ist eine gute Planung wichtig, im Urlaub möchte man sich schließlich wohlfühlen.

Die richtige Unterkunft

  • Wo möchten Sie Ihren Urlaub verbringen? Im Norden, dem grünen Teil der Insel oder doch im wärmeren Süden?
  • Sie sollten sich auch die Frage stellen wo Ihre Unterkunft genau liegen soll?

   ➜ In ruhiger Lage in den Bergen
   ➜ Zentral am Meer
   ➜ In Tourismusgebieten mit Nachtleben
   ➜ ...

Welche Kriterien soll Ihre Unterkunft auf Teneriffa erfüllen?

   ➜ Meerblick
   ➜ Entfernung zum Strand
   ➜ WiFi
   ➜ Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß erreichbar
   ➜ Entfernung zu Restaurants
   ➜ Und so weiter...

Teneriffaferienhaus mit Pool

Bei uns finden Sie:

✔ Moderne Öko-Häuser im Sinne der Natur
✔ Fincas für Parre, Familien oder Gruppenreisen
✔ Ferienhäuser mit Privatpool
✔ Ferienwohnungen mit Meerblick
✔ Villen direkt am Golfplatz
✔ Urlaubsdomizile direkt am Strand
✔ Villen mit Jacuzzi
✔ Villen mit beheizbarem Privatpool
✔ FeWo &  Finca mit Gemeinschaftspool  in ruhiger Lage
✔ Apartments in Costa Adeje und in Las Americas
✔ Unterkünfte für Langzeit-Urlaube auf Teneriffa

Gerne stehen wir, das Team von Ferienhaus-Canarias, Ihnen bei der Suche und dem anschließendem Einbuchen Ihrer Unterkunft auf Teneriffa zur Seite. Scheuen Sie sich nicht davor, uns eine E-Mail zuschreiben oder anzurufen.

Jetzt Unterkunft finden

Wie kommen Sie nach Teneriffa? – mit dem Flugzeug.

Wir empfehlen unseren Kunden erst das Ferienhaus oder die Ferienwohnung für Ihren Teneriffaurlaub zu buchen und erst dann, nach erhalten der Buchungsbestätigung den Flug zu buchen.
Es ist schade, wenn Sie durch die Flüge an einen festen Zeitraum gebunden sind, aber nicht die für Sie perfekte und günstige Unterkunft bekommen, da diese schon ausgebucht ist.
Flüge finden Sie leichter, als eine Unterkunft die Ihnen 100% zusagt.
Hierzu bieten wir für Sie auf unserer Internetseite unter Service eine Hilfe – unter Flüge finden Sie einen „Flug-Finder“.

Wieso Sie sich einen Mietwagen nehmen sollten?

Teneriffa ist mit ca. 2.050 Quadratkilometern die größte der sieben kanarischen Inseln.
Es ist schwierig in einem kurzen Urlaub alle Fassetten der Insel kennen zu lernen. Teneriffa bietet eine Vielzahl an schönen Ständen, Wanderwegen, Freizeitparks und vieles mehr.
Durch das Anmieten eines Autos sind Sie flexibler und können innerhalb eines Urlaubs Teneriffa erkunden.

  • Teneriffa mit dem Mietauto erkunden

Sie können z.B. auf einer Route über die alte Küstenstraße den Osten Teneriffas erkunden. Diese Tour dauert ca. 5 Stunden.

   ➜ Sie starten im Süden und fahren auf der Autopista del Sur und nehmen hinter Candelaria die Abfahrt Barranco Hondo.
   ➜ Auf der C-822 fahren Sie neben der Autobahn wieder zurück Richtung Süden.
   ➜ In Güimar können Sie einen Abstecher bei den Pyramiden machen oder den schönen Ortskern besuchen.
   ➜ Weiter geht es über Fasnia Richtung Chimiche, bis nach Valle de San Lorenzo.
   ➜ Ihre Reise Endet in Los Cristianos. Hier können Sie abschließend an der Promenade flanieren und lecker Essen.

Obwohl Buse vom Süden in den Norden / und umgekehrt fahren ist es mit einem Mietauto wesentlich einfacher und unkomplizierter in den Norden zu gelangen. Die Autobahn führt nahezu komplett um die Insel. Sie führt von Adeje über Santa Cruz bis Puerto de la Cruz und noch ein Stückchen weiter.
Auf unserer Internetseite finden Sie unter Service eine Mietwagen-Suche.

  • Vorteile eines Mietautos im Urlaub

   ➜ Sie sind an keine Busverbindungen gebunden -> können jedes Ausflugsziel leicht erreichen
   ➜ Sie haben keinen Zeitdruck, denn Sie können entscheiden wann Sie losfahren
   ➜ Sie können „überall“ anhalten um Pausen zu machen und die Landschaft genießen
   ➜ Einkäufe sind mit dem Auto leichter zu transportieren, gerade wenn Sie mit mehreren Personen Reisen
   ➜ Sie können Ihren Urlaub so gestalten wie Sie möchten

Unterkunft und Flüge sind fix. Was nun?

Wenn Sie soweit sind und Ihre Unterkunft, Ihre Flüge und eventuell einen Mietwagen für Ihren Teneriffaurlaub gebucht habe können Sie sich an die Planung Ihres Urlaubs machen.

  • An welchen Stränden wollen Sie sich entspannen?
  • Welche Orte möchten Sie besuchen? Welche Sehenswürdigkeiten sollte man nicht verpassen?
  • Welche sportlichen Aktivitäten können Sie hier ausüben?

Strand von La Caleta

Teneriffas Strände und Bademöglichkeiten

Teneriffa bietet mehr als 40 traumhafte Strände, diese sind auf der ganzen Insel verteilt. Bei so vielen Stränden ist naheliegend, dass jegliche Art vertreten ist. Von den weichen Sandstränden bis hin zu den Felsbuchten, an denen man auch Baden kann, von Touristen vielbesuchte Strände bis hin zu den einsam gelegenen FKK-Stränden.

Hier finden Sie unter anderem eine Auflistung fast aller Strände auf Teneriffa mit einer kurzen Beschreibung.

  • Playa las Vistas bei Los Cristianos. Dieser Strand ist beliebt bei Einheimischen und Urlaubern. Er ist etwa 850 Meter lang, durch Wellenbrecher wird die Brandung abgemildert somit ist der Strand gut geeignet für Familien mit Kindern. Am Strand können Sie sich sowohl Liegen als auch Sonnenschirme anmieten.
  • Playa las Teresitas im Norden. Er ist etwa 1,5 Kilometer lang und künstlich aufgeschüttet. Auch hier wird die Brandung durch Wellenbrecher gemildert. Von Haus aus fällt der Strand flach ins Meer ab. Die Palmen ringsherum verleihen dem Ganzen ein wunderbares Urlaubsflair.
  • Im Teneriffaurlaub in ein Schwimmbad? Ja, in die Meerwasserschwimmbad Lago Martianez: In diesem „Schwimmbad“ gibt es verschiedene Schwimmbecken, eines schöner angelegt als das nächste. In mitten des größten Beckens befindet sich eine Insel auf der man sich ebenfalls sonnen kann. Einmal um das ganze Becken zu schwimmen dauerd ca. 10 Minuten. Eine Auflage für die Liegen ist im Eintrittspreis enthalten ebenfalls ein Sonnenschirm. Da das Schwimmbad direkt am Meer gelegen ist, hört man die Brandung – dies verleiht dem Ganzen ein besonderes Flair. Dies können Sie nicht mit einem deutschen Schwimmbad vergleichen!

Einzigartig auf Teneriffa!

Nationalpark Teide

Pico del Teide

Der Nationalpark Teide ist eines der berühmtesten Highlights auf Teneriffa, eine atemberaubende Landschaft bestehend aus Kratern und erstarrten Lavaströmen welche den Teide umschließt. Diese Landschaft können Sie bequem mit dem Auto durch fahren.
Viele Aussichtspunkte bieten Ihnen die Gelegenheit auszusteigen und Sie dieses Panorama genauer anzusehen.
Der Vulkan Teide ist etwa 3.700 Meter hoch. Sie können bis zur Talstation auf ca. 2.350 Metern Hohe fahren, hier stehen Ihnen Parkplätze zur Verfügung.
Schon hier wird Ihnen eine spektakuläre Aussicht über den großen Krater um den Teide herum geboten. Die Seilbahn bringt Sie dann in etwa 8 Minuten auf 3.555 Meter Höhe.
Da es hier nur eine kleine Halle gibt von der Sie direkt ins Freie gelangen, sollten Sie auf die Temperatur unterschiede gefasst sein.
Hinauf zum Krater des Teide gelangen Sie nur zu Fuß und mit einer Genehmigung die Sie sich vorab besorgen müssen. Bei gutem Wetter haben Sie hier eine atemberaubende Sicht über Teneriffa und die Nachbarinseln.
 

Orte die Sie in Ihrem Urlaub auf Teneriffa u.a. besuchen sollten:

La Laguna de San Cristobal

  • La Laguna befindet am Fuße des Anagagebirges. La Laguna war einst die Hauptstadt von Teneriffa. Die Innenstadt von La Laguna liegt auf einer Höhe von ca. 550 Metern, dadurch ist es hier etwas kühler (etwa 4°C) im Vergleich zu Santa Cruz.
    Dieser Ort beeindruckt durch die Architektur und herrschaftlichen Häusern sowie einem Platz mit Marmorbrunnen umgeben von Häusern, diese haben einen historischen Wert. Einige wurden schon im 15. Jahrhundert geplant. La Laguna ist im Kolonialstil erbaut, so fühlt man sich bei einem Spaziergang durch die Gassen in ein anderes Zeitalter versetzt.
    Es verwundert nicht, das La Laguna zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, es ist auf jeden Fall einen Besuch wert!
  • Garachico befindet sich an der Landzunge im Norden Teneriffas, am Fuße des Teidemassivs. Auf Lavamassen, die das alte Garachico im 17. Jahrhundert zerstörten, wurde es neu erbaut. Jetzt finden Sie hier schicke weiße Häuser mit roten Dächern. Durch die Lava entstanden kleine Naturpools in welchen Sie sich abkühlen können. Die Promenade zieht sich entlang des ganzen Ortes. In der Altstadt können Sie interessante Museen besuchen und in einem der typischen Restaurants einkehren.
  • Masca liegt im Nordwesten Teneriffas im Teno-Gebirge. Es ist ein kleines Bergdorf mit nur wenigen Einwohnern und einem einzigen Restaurant. Durch terrassierte Felder wird hier noch heute Landwirtschaft betrieben, durch die Landflucht der Jugend wird jedoch die Landwirtschaft immer weniger. Jedoch ist Masca noch heute bekannt für seine Spezialitäten wie die Yame-Frucht, Palmsaft und Ziegenkäse.
  • Los Gigantes ist durch die drei Giganten der Steilküste „Acantilado de los Gigantes“ bekannt. Es liegt an der Südwestküste von Teneriffa. Die gigantischen Felswände sind dort bis zu 500 Meter hoch. Von einem Plateau aus haben Sie einen Ausblick über den Atlantik und hinab in 500 Meter Tiefe. In Los Gigantes starten viele Ausflüge wie Segeln, Motorboot fahren oder die Touren zum Whale-Watching.
  • Puerto de la Cruz ist ein Urlaubsort im Norden. Puerto de la Cruz liegt im Orotavatal, hier herrscht ein feuchtes aber warmes Klima weshalb die Gegen schön grün ist. Puerto de la Cruz wird zwar von den Touristen rege besucht, jedoch ist es kein typischer Touristenort – es hat seinen eigenen Charme behalten. Spazieren Sie durch die Innenstadt, besuchen Sie die schönen Plätze und Parks. Denn nicht ohne Grund wurden Gebäude in Puerto de la Cruz und auch etwas außerhalb zu einem Ort mit kultureller Bedeutung ausgezeichnet.

Zwei der vielen Sehenswürdigkeiten:

  • Sternwarte Observatorium Inzana liegt im Nationalpark el Teide, in 2.400 Metern Höhe auf dem Berg Inzana. Bei dem Observatorium handelt es sich um eine der Außenstationen des Festlandes. Es wurde 1985 an dieser Stelle eröffnet, da hier sehr saubere Luft mit wenig Staub in der Atmosphäre herrscht. Außergewöhnliche Aufnahmen des Sternenhimmels entstehen hier, der Grund ist das starke Licht der Sonne welches perfekte Voraussetzungen für die Forscher bietet.
  • Der Drauchenbaum in Icod del los Vinos: Drago Milenaro zählt, wie seine Artgenossen der kanarischen Drauchenbäume, zu den Spargelgeächsen. Sehr selten bekommt man die Blüten dieses Baumes zusehen, denn er blüht nur alle 15 Jahr. Drago Milenaro schätzt man auf rund 1.000 Jahre, daher bezeichnet man ihn auch als ein Lebendes Fossil. Um diesen alten Baum gibt es viele Sagen und Legenden. Eine von Ihnen besagt, dass er ein farbloses Harz besitzt welches die Ureinwohner als Medizin verwendeten. An der Luft färbt sich dieses Harz rot wie Blut und trägt daher den Beinamen „Drachenblut“ oder „Drachenträne“.

Freizeitgestaltung, was Sie in Ihrem Teneriffa Urlaub unternehmen können:

  • Whale Watching: Wahle Watching Touren starten von Las Galletas, Los Gigantes, Las Americas, Puerto Santiago und Los Cristianos.
    Bei diesen Touren können Sie das größte alles Meerestiere ganz nah erleben! Ihnen stehen hier verschiedene Anbieter zur Verfügung. Sie können die Wale durch gläserne Schiffsböden beobachten oder die Wal-Exkursion mit einem Badeausflug kombinieren.
  • Helikopter-Rundflug: Teneriffa mal anders. Mit einem Helikopterrundflug lernen Sie Teneriffa von Oben kennen. Ob Südküste, Teide, oder die Stände und Steilküsten – bei solch einem Rundflug wird Ihnen ein ganz besonderes Urlaubserlebnis geboten.
  • Der Loro Parque ist ursprünglich als Papageien-Park angelegt worden, daher auch sein Name „Loro“. Heute ist es ein Tierpark mit zahlreichen Papageien, Schildkröten, Krokodilen, weiße Tiger, Robben, Delfinen und Orcas,…
    Man kann in einer der faszinierenden Shows Robben und Orcas hautnah erleben. Ein Teil der Einnahmen geht an die eigene Stiftung „Loro Parque Fundación“.
    Direkt am Loro Parque befindet sich ein Parkplatz, es fahren auch Buse oder Sie nehmen die Bimmelbahn die direkt vor die Türe fährt und in Puerto de la Cruz startet.

Spaß im Siam Park

  • Siam Park:

Der Siam Park befindet sich oberhalb von Playa las Americas. Er wurde im thailändischen Stil erbaut und 2008 in Anwesenheit einer siamesischen Prinzessin eröffnet.
Er bietet auf einer Fläche von 185.000 qm so manches Highlight. Wasserattraktionen bestimmen das Konzept des Parks. Von verschiedensten Rutschen bis hin zu einem Wellenbecken – hier wird für Spaß garantiert!

  • Kletterpark in Esperanza
  • und viele weitere spannende Sachen können Sie in Ihrem Urlaub auf Teneriffa unternehmen.

Für jeden Sportsgeist etwas

Egal welche Sportart Sie Ihre Leidenschaft nennen, Teneriffa bietet ganzjährig für fast jede Sportart das richtige Angebot.

  • Mountainbikern bietet Teneriffa für jeden Schwierigkeitsgrad eine passende Strecke!

Einfache Touren bieten zum Beispiel die verschiedenen Wege der Montana Negra und der Esperanza Wald. Hier gibt es immer wieder die Möglichkeit einen Zwischenstopp einzulegen.

➜ Wer etwas geübter ist, kann Touren wie z.B. die Strecke vom Orotavatal zum Observatorium, oder die Strecken zum Vulkan welche aus Lavageröll, Forstwegen und Straßen besteht meistern.

➜ Die Profis können sich an der Strecke mit den meisten Höhenmetern versuchen. Sie führt von Puerto de la Cruz zum Corral de Nino.

  • Teneriffa ist sehr beliebt bei Kitern und Windsurfern.

El Medano ist für diese Spotarten ein Paradies. Ob Anfänger oder Profi – hier hat jeder seinen Spaß. In El Medano finden jedes Jahr die Windsurf World Cups statt. Dieses Event lockt die Besten der Besten aus aller Welt nach Teneriffa. In El Medano weht der Wind auflandig von links und sehr Konstant. Windlöcher und „Hammerböhen“ gibt es hier kaum.

  • Auch für Golfer ist Teneriffa durch das milde Klima das ganze Jahr ein Traumziel. Eine Traumkulisse: Golfurlaub mit Meerblick.

   ➜ Bei Santa Cruz befindet sich die über 70-Jahre alte 18-Loch-Anlage
   ➜ Golf Las Américas
   ➜ Centro de Golf los Palos
   ➜ Amarilla Golf
   ➜ Golf de Sur
   ➜ Golf Costa Adeje

Für Golfer die gerne direkt am Green wohnen möchten, bieten wir Feriendomizile direkt am Golfplatz. Feriendomizile...

  • Auch Wanderer haben hier viele Möglichkeiten sich aus zu powern.

Wandern auf Teneriffa

Teneriffa bietet viel tolle Wanderrouten unter anderem:

➜ Von Puerto de la Cruz  zum Café Vista Paraíso
➜ Von Puerto de la Cruz  zum Mirador de San Pedro
➜ Candelaria Weg: Aguamansa- Montana de la Crucita
➜ Santiago del Teide  nach Masca
➜ Tamino  nach Los Gigantes
➜ Masca Schlucht

 

  • Auch für Sportarten wie Klettern, Reiten, Tennis, Tauchen und so weiter können Sie in Ihrem Urlaub ausüben!

In diesem Beitrag finden Sie für alles nur Beispiele!   Eine genauere Ausführung finden Sie hier...

Fiestas auf Teneriffa

Auf Teneriffa lebt ein lebensfrohes Volk. Ob bei den Großen oder den Kleinen - jeder Grund wird genutzt eine ausgelassene Fiesta zu feiern. Fiestas auf Teneriffa sind zum Beispiel:

  • Karneval im Februar/März
  • Sansofé in El Médano: im August ist auf der Plaza jeden Abend etwas los! Von Filmen auf großer Leinwand bis hin zu spektakulären Auftritten von Folkloregruppen
  • Fiesta de la Candelaria: immer am 15. August in Alcala. Neben dem 06. Januar das heiligste Fest auf Teneriffa zu Ehren der Schutzpatronin Virgen de la Candelaria oder auch Nuestra Señora de la Candelaria. Die Virgen de la Candelaria wird von der Katedrale in La Candelaria mit beleuchteten Fischerbooten nach Alcala gebracht und dort nach einem Umzug durchs Dorf mit einem spektakulärem Feuerwerk begrüßt. Die Fieasta dauert eine Wochen und findet an der Plaza statt.
  • Fiesta de la La Cruz (dem Kreuz): immer am 03. Mai in Los Realejos. Diese Fiesta wird schon seit Jahrhunderten gefeiert und beginnt mit dem größtem Feuerwerk der kanarischen Inseln (gut eine Stunde Feuerwerk). Dabei duellieren sich die beiden Feuerwerkhersteller, - wer das beste und schönste Feuerwerk präsentieret. Das Ergebnis: einfach gigantisch. Historischer Hintergrund den Erzählungen nach: ehemals teilte sich wohl Los Realejos in eine arme und reiche Zone die an der El Medio und El Sol zusammentraf. Zu Ehren des „Dia de la Cruz“ und um sich einmal im Jahr auszusöhnen wurde diese Fiesta ins Leben gerufen. Als Opfergabe spendieren die beiden Feuerwerkhersteller noch heute als Beitrag zu dieser Tradition das Feuerwerk ohne offizielle finanzielle Beihilfe. Nach dem Feuerwerk wird die Virgen mit einem großen Umzug zur Kirche Apóstol Santiago getragen.

Romeria Fiesta auf Teneriffa

Achtung, bald geht es los!

Der Urlaub rückt immer näher, nun sind es nur noch wenige Wochen oder gar Tage. Hier haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt, auf was Sie vor Ihrem Urlaubsbeginn achten sollten.

Keiner möchte im Urlaub landen und etwas, wie zum Beispiel Ladekabel oder ähnliches vergessen haben. Mit unerer Hilfe "sparen Sie Geld" und vermeiden Stress

Hier geht's zu...Reisecheckliste ansehen!

Hier geht's zu...Urlaub auf Teneriffa - das kleine 1x1

Hier geht's zu...Urlaub auf Teneriffa - Checkliste & Tipps

Hier geht's zu...Teneriffa Urlaub - nur wo? Tipps

Hier geht's zu...Urlaub mit Hund - Hund mit nach Teneriffa 

Gerne können Sie sich auch auf unserem Blog "Urlaub auf Teneriffa wird immer beliebter" informieren..

So entsteht ein gelungener Urlaub auf Teneriffa!

Jetzt Unterkunft finden

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/urlaub-auf-teneriffa-r242.html