Ferienhaus Canarias

Thor Heyerdahl Endecker der Pyramiden von Güimar

Bedeutung:

Teneriffa ist in besonderer Weise mit den wissenschaftlichen Untersuchungen des norwegischen Forschers Thor Heyerdahl verbunden. Die Erforschung der Pyramiden von Güimar auf Teneriffa stellt gewissermassen die letzte Etappe der zahlreichen Forschungsstationen im Leben Thor Heyerdahls dar. Diese Insel nahe Afrikas Küste galt ihm als interessante Plattform im interatlantischen kulturellen Austausch.

Forschungsreisender und Weltenbummler:

Der in Norwegen ausgebildete Geograf, Zoologe und Anthropologe Thor Heyerdahl beschränkte sich zur Gewinnung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse nicht nur auf das Literaturstudium. Er nutzte den praktischen Versuch, um seine theoretischen Annahmen zu beweisen. Mit maritimen Reisen erreichte Heyerdahl internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung. Dafür stehen seine Expeditionen nach Mittel- und Südamerika sowie zur Osterinsel. Vor allem belegen Heyerdahls Eyperimentierfreudigkeit mehrfache erfolgreiche Ozeanüberquerungen mittels Rohrfloss und -schiff Kon-Tiki und Ra II. Vorlagen dafür fand er u.a. in der antiken ägyptischen und präkolumbianischen Kultur.

Expeditionen:

Aufgrund kultureller Übereinstimmungen zwischen Zivilisationen Süd- und Nordwestamerikas sowie Polynesiens, u.a. bei Angelzubehör, Werkzeugen, Musikinstrumenten, stellte Thor Heyerdahl die These von einer Besiedelung Polynesiens von Südamerika her auf. Er versuchte, dies mit Ähnlichkeiten steinerner Skulpturen sowie mit Legenden zu begründen. Heyerdahls Annahme einer Verbindung zwischen Polynesien und Südamerika verifizierte der Norweger durch eine maritime Expedition von Nordwestamerika entlang des Philippinenstroms unter Nutzung des Passats. Vor demselben Hintergrund verlief eine weitere Expedition zum Nachweis kultureller Gemeinsamkeiten zwischen Südostasien und Polynesien, zwischen Südamerika und den Galapagosinseln sowie zwischen Südamerika und den Osterinseln. Auf Teneriffa initiierte Thor Heyerdahl ein spanisch-norwegisches archäologisches Forschungsprojekt zur Erkundung der Stufenpyramiden von Güímar. Er glaubte an den Zusammenhang zwischen der Errichtung der Pyramiden in vorspanischer Zeit und kulturellen Einflüssen Südamerikas.

Heyerdahls Leistung:

Thor Heyerdahls Theorie über die Verbindung der Zivilisationen durch ein riesiges interkontinentales Netzwerk von Seefahrtswegen geniesst bis heute weltweite Beachtung. Der Forscher bewies die Chance, mittels Balsafloss und Rohrschiff die Meere im interkontinentalen Zusammenhang zu befahren. Da diese Boote bereits prähistorischen Zivilisationen bekannt waren, u.a. zur Zeit der ägyptischen Pharaonen sowie in vorkolumbianischen Epochen, konnte Heyerdahl begründet interkulturelle Einflüsse vor Jahrtausenden annehmen. Zudem stehen die Forschungen von Thor Heyerdahl für den hohen Entwicklungsstand nautischer, mathematischer und konstruktiver Kenntnisse und Fertigkeiten der Menschen vor Jahrtausenden. Nicht zuletzt wegen seines innovativen Forschungsequipments ist Thor Heyerdahl vielfach geehrt worden.

Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Apartment mit Pool in San Andrés
Apartment mit Pool in San Andrés
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/thor-heyerdahl-r60.html