Ferienhaus Canarias

Nationalpark El Teide – Regionale Ausdehnung und Bedeutung

Teide NationalparkDie wunderschöne Kanareninsel Teneriffa hat besonders faszinierende Landschaften, die als Erholungsgebiete genutzt werden. Damit sie vor Umweltverschmutzung geschützt werden und sich natürlich entwickeln können, wurden auf der Insel viele Nationalparks geschaffen. Diese werden von der Regierung verwaltet. Sanfter Tourismus und Nationalparks haben auf der kanarischen Insel eine besondere Bedeutung. Den Erhalt der beeindruckenden Umwelt und Natur für die Nachwelt hat sich Teneriffa auf die Fahne geschrieben. 

Jetzt Unterkunft finden

Der Nationalpark El Teide

Der Pico del Teide ist der höchste Berg Spaniens. Mit seinen 3718 Metern ragt er mitten aus der Kanareninsel Teneriffa heraus. Er ist der dritthöchste Inselvulkan. Der Vulkan und seine 18 990 Hektar große Umgebung sollen vor Umweltverschmutzung geschützt werden. Die Natur soll für die Nachwelt erhalten bleiben. Die Bildung des Nationalparks El Teide auf Teneriffa initiierte man im Jahre 1954 in einem Areal, welches bereits die Guanchen, die Ureinwohner Teneriffas, als Weide zur Viehzucht nutzten. Die Nationalparkgründung ist wegen der ökologischen Orientierung bedeutsam. Diese besteht im Schutz der einmaligen und teilweise endemischen, d.h. weltweit einzigartigen, Artenvielfalt auf der Insel. Entstanden ist der Park auf der "Insel des ewigen Frühlings" bereits als dritter Nationalpark Spaniens. Heute weist er ein Besucheraufkommen zwischen 2,5 und 3,9 Millionen Besuchern pro Jahr aus. Auch auf benachbarten Inseln Teneriffas bestehen ebenfalls geschützte Areale in Form von Nationalparks. Seit 2007 zählt der Nationalpark El Teide zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Umgebung des Vulkans ist einzigartig. Die Hänge des Vulkans Pico del Teide sind kaum von Pflanzen bevölkert. Er ist ein Schichtvulkan. Dies bedeutet, dass er nicht aus einer Eruption entstanden ist. Grundlage bildet wohl ein älterer Vulkan, der nach einem Ausbruch in sich zusammen gefallen war. Aufgrund verschiedener Ausbrüche sammelte sich Lava-Gestein an, türmte sich auf und bildete so den El Pitón, den Teide mit seinem Krater. 

 

Nationalpark Canadas

Regionale Ausdehnung

Die Region des Nationalparks El Teide oder "Parque Nacional de las Cañadas del Teide" umfasst ca. 136 km². Die nördliche Grenze dieses herrlichen Naturparks bildet der aktive Vulkan Teide. Der im Inneren glutheisse Inselberg überragt die gesamte Insel. Seine Bedeutung ist auch deshalb so hoch, weil er die höchste Erhebung auf dem Staatsterritorium Spaniens darstellt. Die Cañadas begrenzen den Nationalpark El Teide auf Teneriffa im Süden, Osten und Westen. Dabei handelt es um Formationen am Fusse des Felsmassivs, welche aus Erosionsresten gebildet worden sind.

 

Die Canadas auf Teneriffa

Bedeutung des Nationalparks El Teide

Mit einer Fläche von 18.990 ha ist die Region des Nationalparks El Teide die größte der vier Naturparks auf dem Kanarischen Archipel. Mit rund drei Millionen Besuchern jährlich gilt er als meistbesuchtester Naturpark ganz Spaniens. Dies dürfte auf die einzigartige Landschaft entlang der spektakulären Vulkansilhouette des Teide zurückzuführen sein. Immerhin überragt das recht komfortabel erreichbare Gipfelmassiv des Vulkans das Meeresniveau um 3.718 m. Zudem wird der Besucherstrom im Nationalpark El Teide auf Teneriffa auf die zahlreichen, naheliegenden Ausflugsziele zurückgeführt, darunter wundervolle Gartenanlagen, exotisch wirkende Strände sowie interessante Museen. Dieses Ensemble erklärt die hohe Bedeutung des Nationalparks El Teide für den Tourismus. Daher ist der Erhalt dieses Gebietes umso wichtiger. Wildhüter sorgen dafür, dass die Regeln des Nationalsparks eingehalten werden. Besucher dürfen die vorgeschriebenen Wege nicht verlassen, damit keine Pflanzen usw. verletzt werden. Steine und ähnliches dürfen nicht mitgenommen werden. Um zum Gipfel wandern zu dürfen, muss vorher eine Genehmigung im Internet oder bei der Nationalparkverwaltung in Santa Cruz beantragt werden. Der Teide läd seine Besucher jedoch auch für längere Aufenthalte ein. Ein Hotel stellt Zimmer bereit. Hier können Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang- oder Aufgang auf dem Bergmassiv erleben. Ein wahrer Augenschmaus. Für Besucher, die nicht so gerne wandern, gibt es die Möglichkeit, den Gipfel mit der Seilbahn Teleférico del Teide zu bezwingen. Sie fährt bis auf ca. 3600 Meter. Von hier aus gibt es Wanderwege, die zum Erkunden der Umgebung einladen.

 

Der schlafende Riese...

Der Pico del Teide ist zum Greifen nah. Manchmal sieht man ihn noch rauchen... Immerhin ist der Vulkan El Teide noch aktiv. Vulkanismus ist auf allen kanarischen Inseln ein wichtiges Thema und ist für die Landschaft dort verantwortlich. Ein Ausbruch in der direkten Umgebung des Teides fand 1798 statt. Der Nachbarvulkan Pico Vierjo, der auf 3132 Metern liegt, brach aus und bildete neue Krater, Narices del Teide, genannt. 1909 ereignete sich am Chinyero, ca. 10 Kilometer nordwestlich des Teide-Kraters, ein Ausbruch. Garachicco im Norden der Insel wurde begraben. Die Einwohner liebten jedoch ihr Örtchen und bauten es um so schöner wieder auf!

In der heutigen Zeit respektieren die Einwohner immer noch den schlafenden Riesen. Die Angst vor einem Ausbruch ist immer präsent. 2004 wurde von manchen Wissenschaftlern ein Ausbruch vorausgesagt. Völlig übertrieben, meinen andere Wissenschaftler. Zur Zeit wird nicht mehr von einer erhöhten Ausbruchswahrscheinlich gesprochen. Genießen Sie Ihren Urlaub auf der wunderschönen, abwechslungreichen Kanareninsel Teneriffa. Ohne den Teide wäre die faszinierende Natur des Nationalparks nie entstanden...

 

Der Nationalpark El Teide ist ideal für Wanderer. Für weitere Infos klicken Sie bitte hier!

 

Benötigen Sie noch eine günstige Ferienwohnung oder ein preiswertes Ferienhaus in der Nähe des Nationalparks El Teide? Kontaktieren Sie uns bitte! Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft.

 

Jetzt Unterkunft finden

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/teneriffa-nationalpark-el-teide-r54.html