Ferienhaus Canarias

Die Klippen von Los Gigantes... eine Sehenswürdigkeit & beleibtes Ausflugsziel

Strand an den Klippen von Los Gigantes auf Teneriffa Steiler Felsensaum: Schroffer, fast 500 Meter steil aufragender Stein, dessen fantasievoll gezacktes Panorama aus der Ferne an schlafende Drachen erinnert, das sind die Felsen Los Gigantes auf Teneriffa. Die zu den höchsten europäischen Felsformationen zählenden Basaltsäulen der Klippen von Los Gigantes befinden sich am Küstensaum im äussersten Südwesten Teneriffas und sind nicht nur eine Sehenswürdigkeit sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel vieler Urlauber.
Gelegen in einer malerischen Bucht ist auch das Städtchen Los Gigantes nach den Felsen von Los Gigantes benannt worden. Das wird auch durch die Übersetzung von Los Gigantes deutlich. Die Bezeichnung heisst in deutscher Sprache nichts anderes als die Giganten. Interessant ist die sich um die Felsen von Los Gigantes rankende Legende. Deren Inhalt besagt, dass die Klippen von Los Gigantes den Guanchen, den Ureinwohnern Teneriffas, als heiliger Bereich und Ende der Welt galten.

Erkundung der Felsen von Los Gigantes:

Die Besichtigung der Felsen von Los Gigantes sollte per Schiff erfolgen. Gerade der Blick über das Meer hin zu den riesigen steinernen Wänden ist beeindruckend. Man staunt über dieses, aus Kräften der Natur geformte steinerne Wunder, erlebt eine wahrhaft gigantische Dimensionierung von Materie. Die einige hundert Meter über dem Niveau des Ozeans aufragenden Felsen beeindrucken umso mehr, wenn man weiss, dass sich die Steilkliffs von Los Gigantes unter Wasser fortsetzen - und dort in noch gewaltigerem Ausmass als über der Wasseroberfläche. Unter dem Meeresspiegel fallen die Kliffs bis zu achthundert Meter in die Tiefe! Ein Tauchgang direkt am Felsen ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Es sollte jedoch wegen der starken ozeanischen Strömungen geübten Tauchern vorbehalten bleiben. Für Schnorchler und Hobbytaucher gibt es nahe Tauchreviere. Deren Erkundung lohnt.

Fischer- und Touristenort Los Gigantes:

Wanderer am Ende der Masca Schlucht

Nach einer Besichtigungstour nach Los Gigantes lohnt es sich das  Fischerörtchen
Los Gigantes besuchen. Der örtliche Strand aus schwarzem Lavasand gibt den Blick auf die Felsen frei. Malerisch gelegen ist in Los Gigantes der Hafen mit seiner zum Relaxen einladenden Promenade vor der Kulisse traditioneller Fischereikutter und eleganter Segelyachten inmitten eines tiefblauem, glasklaren Ozeanwassers. In Los Gigantes lässt sich auch ein Ausflug zum Walwatching buchen und das Tauchen inmitten einer bezaubernden maritimen Welt erlernen. Spielende Delfine findet man meist nahe der örtlichen Fischzucht. Weiterhin sind von Los Gigantes Wanderungen in das schöne Teno-Gebirge möglich.
Los Gigantes ist auch ein Anlaufziel für die Masca Wanderung. Viele Wanderer nehmen die Wanderoute von Masca talabwärts durch die Schlucht bis zum Meer und fahren dann mit dem Boot zurück nach Los Gigantes. Diese Tour ist auf jeden Fall empfehlenswert, den einerseits erlebt man die anspruchvolle Tour durch die Schlucht und wird dann am Ende mit dem fantstischen Blick auf die "Felsformationen los Gigantes" auf der Fahrt mit dem Boot belohnt.
Tikets für diese Tour erhalt man in Los Gigantes unten am Hafen.

Tourismus:

Der Fischerort Los Gigantes hat sich im Laufe der Jahre zun beliebten Ferienort entwickelt. Sehr zum Leidwesen der Naturschützer und zur Freude von sonnenhungrigen Urlaubern. Heute ist der ehemalige Fischerort mit Puerto Santiago und La Arena umsäumt von unzähligen Ferienwohnungen zusammengewachsen. Was aber trotzdem nicht mit der Metropole Las Americas vergleichbar ist. Im Gegenteil, in Los Gigantes findet der Urlauber noch einige private Apartments in ruhiger Lage.

 

Jetzt Unterkunft in Los Gigantes finden

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/sehenswuerdigkeiten-klippen-los-gigantes-r85.html