Ferienhaus Canarias

Nationalpark El Teide – die Entstehung des Parque Nacional de las Cañadas del Teide

El Teide - Spaniens höchster BergDie Gründung des Nationalparks El Teide bzw. der Cañadas auf Teneriffa initiierte man im Jahre 1954 in einem Areal, welches bereits die Guanchen, die Ureinwohner Teneriffas, als Weide zur Viehzucht nutzten. Die Nationalparkgründung ist wegen der ökologischen Orientierung bedeutsam. Diese besteht im Schutz der einmaligen und teilweise endemischen Artenvielfalt auf der Insel. Entstanden ist der Park auf der "Insel des ewigen Frühlings" bereits als dritter Nationalpark Spaniens. Auch auf benachbarten Inseln Teneriffas bestehen geschützte Areale in Form von Nationalparks.

 

Jetzt Unterkunft finden

 

El TeideRegionale Ausdehnung

Die Region des Nationalparks El Teide oder "Parque Nacional de las Cañadas del Teide" umfasst ca. 136 km². Die nördliche Grenze dieses herrlichen Naturparks bildet der aktive Vulkan Teide. Der im Inneren glutheiße Inselberg Teide überragt die gesamte Insel. Seine Bedeutung ist auch deshalb so hoch, weil er die höchste Erhebung auf dem Staatsterritorium Spaniens darstellt. Die Cañadas begrenzen den Nationalpark El Teide auf Teneriffa im Süden, Osten und Westen. Dabei handelt es sich um Formationen am Fuße des Felsmassivs, welche aus Erosionsresten gebildet worden sind.

 

CanadasBedeutung des Nationalparks El Teide

Mit einer Fläche von 18.990 ha ist die Region des Nationalparks El Teide die größte der vier Naturparks des Kanarischen Archipels. Mit rund drei Millionen Besuchern jährlich gilt er als meistbesuchter Naturpark ganz Spaniens. Dies dürfte auf die einzigartige Landschaft entlang der spektakulären Vulkansilhouette des Teide zurückzuführen sein. Immerhin überragt das recht komfortabel erreichbare Gipfelmassiv des Vulkans das Meeresniveau um 3.718 m. Zudem wird der Besucherstrom im Nationalpark El Teide auf Teneriffa auf die zahlreichen, naheliegenden Ausflugsziele zurückgeführt, darunter wundervolle Gartenanlagen, exotisch wirkende Strände sowie interessante Museen. Dieses Ensemble erklärt die hohe Bedeutung des Nationalparks El Teide für den Tourismus. Interessant ist auch das Klima in den Cañadas. Es kann durchaus sein, dass man im Nationalpark Schnee hat, während unten am Meer die Leute am Strand in der Sonne liegen. Man sollte also bei einem Ausflug zum Teide warme Sachen mitnehmen.
Mehr über das Klima des Nationalparks erfahren Sie hier...

 

Jetzt Unterkunft finden

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/nationalpark-teide-entstehung-canadas-r77.html