Ferienhaus Canarias

Die kanarische Küche - deftig und bodenständig ✔

Leckere Fleischgerichte und kräftige Eintöpfe finden sich auf jeder Speisekarte. Damit Sie wissen, was genau auf Ihren Teller kommt, haben wir Ihnen hier einige der wichtigsten kanarischen Gerichte (mit Zutaten) aufgelistet.

Diese Gerichte sollten Sie probieren:

Zu den typisch kanarischen Fleischgerichten, die Sie unbedingt einmal kosten sollten, gehören das gebratene Zicklein (Baifito en adobo), das marinierte Kaninchen (Conejo en salmorejo) und Carne con papas (Fleisch mit Kartoffeln):

Fincas in ländlichen Regionen mit kanarischer Küche finden

Baifito en adobo

Gebratenes Zicklein: Für das Baifito en adobo wird das Fleisch einer jungen Ziege in Stücke geschnitten und anschließend in einer würzigen Marinade aus Weißwein, Knoblauch, Petersilie, Thymian, Paprika, Lorbeerblätter und Salz eingelegt. Das Fleisch muss über Nacht, wenigstens jedoch für die Dauer von drei Stunden, in der Marinade verbleiben. Nach dem Marinieren wird das Zicklein in einem Topf angebraten und anschließend langsam gegart. Serviert wird das Gericht mit Papas arrugadas (Runzelkartoffeln) oder mit Sancochadas (gekochten Kartoffeln) - zu dem Gericht passt ein frischer Salat.

Conejo en salmorejo

Ebenfalls über Nacht mariniert werden sollte das Conejo en salmorejo. Für das Gericht wird ein Kaninchen in Stücke zerlegt, die anschließend in einer Marinade aus Wein, Lorbeerblättern, Kümmel, Oregano und Thymian eingelegt werden. Fertig mariniert werden die Kaninchenteile langsam in einer Pfanne gebraten. Auch zu diesem Essen werden meist Papas arrugadas oder Sancochadas gereicht.

Carne con papas

Die Papas Arrugadas... das wichtigste in der kanarischen Küche auf TeneriffaFleisch mit Kartoffeln ist, ebenso wie Carne en Salsa (Fleisch in Sauce), ein einfaches und gern gegessenes Gericht. Grundlage der Sauce ist Bratensaft, dazu kommen Tomaten, Paprika und Zwiebeln.

Zu den wahrscheinlich beliebtesten Beilagen gehören die Papas arrugadas. Die Kartoffeln mit der runzeligen Haut werden gerne mit Mojo Rojo und Mojo verde gegessen.

Papas arrugadas

Die kanarischen Runzelkartoffeln werden ähnlich wie Pellkartoffeln zubereitet. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass die Kartoffeln in stark gesalzenem Wasser gekocht werden. Die Runzelkartoffeln werden mit nicht gepellt, sondern mitsamt ihrer schrumpeligen Haut verzehrt.

Mojo rojo (rote Sauce)

Ob zu Fisch, Fleich oder  Papas arrugadas - die Mojeo rojo und Mojo verde ist in der kanarischen Küche immer dabei.Diese scharfe Sauce wird meist zu Papas arrugadas und zu verschiedenen Fleischgerichten serviert. Die rote Würzsauce, deren Konsistenz von sämige bis flüssige reicht, besteht aus roten Peperoni, Öl, Knoblauch, Essig und Salz. Die Mojo rojo ist auch unter dem Namen Mojo picón bekannt.

 

Mojo verde (grüne Sauce)

Ebenso schmackhaft, meist jedoch weit weniger scharf als die Mojo rojo, ist die Mojo verde. Ihre grüne Farbe verdankt die leckere Sauce ihren Zutaten, denn Sie besteht hauptsächlich aus grünen Peperoni und sehr viel Petersilie. Die Mojo verde passt nicht nur hervorragend zu den Runzelkartoffeln, sondern schmeckt auch besonders gut zu Fisch.

 

Probieren sollten Sie auch die landestypischen Eintöpfe:

Potaje de berros

Ein milder und schmackhafter Kresseeintopf, der mit Speck, Kürbis Kartoffeln, Mais und der süßlich schmeckenden Yamswurzel zubereitet wird. Der Eintopf wird mit Gofio-Mehl, das zu den Grundnahrungsmitteln der kanarischen Bevölkerung zählt, angereichert.

Potaje Canario

Potaje Canario ist eine kräftige und würzige Suppe, die aus Kichererbsen, Kartoffeln, Gemüse der Saison und Mais zubereitet wird.

Ropa vieja

Ein bekanntes Gericht der kanarischen Küche. Grundlage (und wichtigste Zutaten) des dicken und reichhaltigen Resteeintopfs sind Kichererbsen, Fleisch, Gemüse und Kartoffeln.

Potaje Canario

Ein echter Sattmacher ist Rancho canario. Der kräftige Eintopf wird aus Kichererbsen, Kartoffeln und Schweinefleisch, Nudeln, Zwiebeln, Knoblauch und Chorizo zubereitet.

Fischsuppe

Wem diese Eintöpfe zu reichhaltig sind, dem sei die Caldo de pescado empfohlen. Die dünne Fischsuppe ist mit Kartoffeln angereichert und wird mit verschiedenen Kräutern verfeinert.

Als Beilage zu Supen und Eintöpfen wird häufig Pella gereicht. Die brotartige Masse besteht aus Gofio, Wasser und Salz.

Und zum Dessert?

Naschkatzen sollten den süßen Nachtisch Bienmesabe probieren.
Die kleine Köstlichkeit besteht aus Honig, Mandeln, Eigelb und Zitrone.

Guten Appetit!

Alles über die typisch kanarische Küche, aber auch über die Sterneküche Teneriffas, Weine und Honig finden Sie hier....

Ferienwohnungen in Puerto de la Cruz mit den schönsten Restaurants auf Teneriffa

Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Apartment mit Pool in San Andrés
Apartment mit Pool in San Andrés
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/kanarische-kueche-r254.html