Ferienhaus Canarias

Teneriffa – Fiestas im Juni

Fronleichnam (Corpus Christi) in La Orotava - Blick auf den Sandteppich 2015 vor dem RathausJuni auf Teneriffa - Monat der Sommersonnenwende

Der Juni ist der Monat des Jahres, auf dem ganz Teneriffa eine der schönsten Fiestas feiert – das Johannisfest.

In der Noche de fuego, der Nacht vom 23. auf den 24. Juni, werden – nach Einbruch der Dunkelheit - überall auf der Insel Johannisfeuer entzündet.

Doch es gibt noch weitere traditionelle Feste, die im Juni auf der Kanareninsel gefeiert werden – und die wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten!

Alfombras del Corpus Christi in La Orotava

Das Fest der Blumen- und Sandteppiche findet am Fronleichnamstag statt. In La Orotava wird zwar im Juni gefeiert, doch das Fronleichnamsfest beginnt oft schon Ende Mai. Teppiche aus Blumen, Sand und Heidekraut erwarten Sie auf dem Rathausplatz der Stadt. Ein großer und farbenprächtiger „Hauptteppich“ nimmt dabei den meisten Platz ein. Der Teppich besteht ausschließlich aus Vulkansand, der – eigens für das Fest - aus dem Teide-Nationalpark nach La Orotava gebracht wurde. Das Fronleichnamsfest wird auch in La Laguna mit bunten Teppichen aus Sand, Salz und Blumen gefeiert. Prozessionen zum Feiertag finden auch  in zahlreichen anderen Gemeinden der Insel statt.

Romería de San Isidro Labrador in La Orotava

Wenn Sie bereits den Veranstaltungskalender für den Monat Mai gelesen haben, dann wird Ihnen dieses Fest vielleicht bekannt vorkommen. Die Romería San Isidro Labrador wird Ende Mai nämlich auch in Los Realejos gefeiert.

In La Orotava dagegen, findet das Fest - das zu Ehren des Schutzpatrons der Landarbeiter veranstaltet wird - meist Anfang Juni statt.

Eine Legende besagt, dass der Schutzpatron San Isidro Labrador, Wunder vollbracht haben soll. Er wurde daher (im Jahr 1622) durch Papst Gregor XV heiliggesprochen.

In La Orotava erwartet Sie ein fröhliches Wallfahrtsfest. Sie treffen auf ausgelassene Menschen und haben die Gelegenheit, die Spezialitäten der kanarischen Küche kennenzulernen. Die Einwohner La Orotavas tragen an den Festtagen ihre traditionellen Trachten. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht!

Der doppelte Sonnenuntergang von Güímar

Jährlich in den Pyramiden von Güimar... Besucher erwarten mit Spannung wie die Sonne 2 mal untergehtHaben Sie schon einmal erlebt, dass die Sonne zweimal untergeht?
Am 21. Juni eines jeden Jahres bietet sich Ihnen auf Teneriffa die Gelegenheit, dieses seltene Schauspiel zu beobachten. In Güímar (im Pyramidenpark) können Sie dabei zusehen, wie die die Sonne verschwindet und kurze Zeit später wieder auftaucht, um dann endgültig unterzugehen. Interessant!

Fiesta de San Juan - das Johannisfest

Am 23. Juni ist es dann endlich soweit – ganz Teneriffa bereitet sich auf das Johannisfest vor. Die Nacht vom 23. auf den 24. Juni, ist die Nacht der Lagerfeuer, die an den Stränden der Insel entfacht werden. In der Noche de fuego – der Nacht der Feuer – sollen Wünsche in Erfüllung gehen. Es ist die Nacht, in der man sich auf Teneriffa von schlechten Erinnerungen trennt und Vergangenes hinter sich lässt.

Los Hachitos – das Fest der kleinen Fackeln in Icod de los Vinos

Sind Ihnen die Lagerfeuer zu groß, dann gefallen Ihnen vielleicht die Fackeln von Icod de los Vinos. Ebenfalls am 23. Juni, wird in der Gemeinde in Norden der Insel, das traditionelle Fest Los Hachitos gefeiert.

Gut zu wissen:

Schon die Ureinwohner Teneriffas – die Guanchen - benutzen Fackeln (Hachos), um die Sommersonnenwende zu feiern.

Das Ziegenbad von Puerto de la Cruz

Noche de Fuego jährlich am 23.Juni... Blick auf die Feuer am Strand entlangAm Morgen des 24. Juni findet in Puerto de la Cruz ein ganz besonderes Spektakel statt: Zwischen 7 und 8 Uhr morgens, treffen sich am Fischereihafen der Stadt, die Ziegenherden und Hirten der Region, um einem uralten Brauch nachzukommen. Beim Ziegenbad – dem Baño de las cabras - werden Sie auf weit mehr als 2000 Ziegen treffen. Jede einzelne von ihnen muss sich an diesem Morgen einem Bad unterziehen. Sicher können Sie sich vorstellen, dass sich die Ziegen lautstark gegen dieses Ritual sträuben. Doch auch das eindringlichste Meckern hilft nicht! Die Hirten tragen, schieben und zerren die Tiere in das Meer. Ob das gut ist? Wir wissen es nicht! Die Veranstalter versichern, dass die Ziegen während des Bades nicht zu Schaden kommen – Tierschützer vertreten eine ganz andere Meinung.

Schon die Guanchen haben alljährlich - während der Sommersonnenwende – ihre Tiere im Atlantik gewaschen. Einst glaubte man, dass sich durch das Meerwasserbad die Fruchtbarkeit der Ziegenverbessern würde, später merkte man dann, dass die Reinigung des Fells den Tieren guttat: Ungeziefer wurde ausgewaschen und kleine Verletzungen der Haut heilten durch das Salzwasser schneller und besser ab.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen zum Johannisfest und den Veranstaltungen.

Verbringen Sie den Juni auf Teneriffa, können Sie sich auf eine schöne und traditionsreiche Zeit freuen. Besuchen Sie eines der Johannisfeuer, die an den Stränden der Sonneninsel brennen.

Feiern Sie mit! Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit, die Ihnen noch lange in guter Erinnerung bleibt!

Ferienunterkunft auf Teneriffa

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/feste-im-juni-r289.html