Ferienhaus Canarias

Teneriffa feiert – feiern Sie mit: Feste, die Sie im Juli besuchen sollten

Fiestas und Romerias auf Teneriffa... Ausdruck des Glaubens und der LebensfreudeVerbringen Sie Ihren Sommerurlaub auf Teneriffa?

Wenn Sie im Juli auf der Sonneninsel zu Gast sind, sollten Sie keinesfalls verpassen, die Tinerfeños und Ihre unendliche Lebensfreude ein wenig besser kennenzulernen. Stürzen Sie sich ins Inselleben und feiern Sie mit den Einheimischen.

Hier erfahren Sie was, wann und wo im Juli auf Teneriffa gefeiert wird:

Romería de San Benito

Jedes Jahr - am zweiten Sonntag im Juli - wird in der Universitätsstadt La Laguna, im Nordwesten der Insel, ein großes Wallfahrtsfest (die Romería de San Benito) gefeiert. Genau genommen ist dieses Fest der Höhepunkt vieler vorangegangener Feierlichkeiten - denn bereits ab 30. Juni finden zahlreiche Veranstaltungen (rund um das Wallfahrstfest) statt. Das farbenfrohe Fest in La Laguna ist nicht nur von nationalem, sondern ganz sicher auch von großem touristischem Interesse. Vergessen Sie also nicht, Ihre Kamera mitzunehmen - eine traditionelle Romería bietet Ihnen unendliche viele Motive für Ihre Urlaubserinnerungen.
Übrigens: Das Wort Romería leitet sich von Romero ab  - der alten Bezeichnung für Pilger und Romreisende. Rom galt im Mittelalter - neben Santiago de Compostela und Jerusalem - als wichtigstes Pilgerziel.

Fiestas del Carmen

Diese große und spektakuläre Fiesta sollten Sie nicht verpassen: Das Fest wird Mitte Juli in Puerto de la Cruz gefeiert. Die Feierlichkeiten zu Ehren der Jungfrau del Carmen sind spektakulär. Gefeiert wird die Ankunft der Jungfrau. Heiligenfiguren der Virgen del Carmen werden in einem feierlichen Akt durch die Straßen der Stadt zum Hafen getragen. Unter dem Beifall von mehreren tausend Menschen, die sich am Fischereihafen von Puerto de la Cruz versammeln, wird die Jungfrau dann an Bord eines Fischereiboote gehoben. Gleichzeitig wird ein riesiger Taubenschwarm in den Himmel entlassen. Das Fest endet erst in den späten Abendstunden. Abschluss dieser gigantischen Fiesta ist ein großes und zweifellos großartiges Feuerwerk, das den nächtlichen Himmel über der Stadt Puerto de la Cruz erhellt, während die Heiligenfiguren von Bord gehen und wieder in ihre Kirchen zurück getragen.

Tradidionelles Dreschen in El Tanque

Ein Fest ganz anderer Art, ist das traditionelle (und legendäre) Dreschen von Getreide -  das ist, in fast alle Dörfern und Orten der Insel, ein historisch bedeutsamer Brauch. Besonders in El Tanque, einem idyllischen Ort am nördlichen Hang des Tenogebirges, ist diese Tradition tief verwurzelt. In der Region - im Nordwesten der Sonneninsel - wurde (und wird) besonders viel Getreide angebaut. Und so widmen die Bewohner des Ortes dem Dreschen von El Tanque einen ganzen Tag voller Festlichkeiten und Veranstaltungen. Neben folkloristische Veranstaltungen, Ausstellungen, Vorträgen und Workshops zum Thema Getreideanbau und Ernte, gibt es auch einen Fotowettbewerb. Das Highlight der Veranstaltung ist das wirklich schmackhafte kanarisches Mittagessen, das im Rahmen der Festlichkeiten angeboten wird. Unbedingt probieren! Die Spezialitäten der Insel sind köstlich! Das Fest findet in jedem Jahr am dritten Samstag im Juli statt.

Gesta del 25 de Julio

Fiesta " Danzas de Varas" in las Vegas.... Traditionelle Bräuchen mit Folklore & Tracht spielen auf Teneriffa eine grosse RolleInteressieren Sie sich für die Geschichte Teneriffas? Dann besuchen Sie am 25. Juli die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. An diesem Tag wird dort, zum Gedenken an die Gesta del 25 de Julio - die Heldentat des 25. Juli, eine großartiges Schauspiel inszeniert. Hintergrund ist die berühmte Schlacht, die die Tinerfeños am 25.07.1795 gegen die Truppen des englischen Admirals Horacio Nelson führen mussten. Der Admiral hatte an diesem Tag versucht, die Insel Teneriffa zu erobern. Erfolglos! Die heldenhafte Verteidigung der Insel durch die Tinerfeños wird mit einer Nachstellung der historischen Seeschlacht gefeiert. Eine interessante Vorführung!

Danza de las Varas

Abschließend empfehlen wir Ihnen einen Besuch beim Volkstanz in Las Vegas. Sind Sie am 26. Juli auf der Insel? Dann sollten Sie sich die Darbietungen der Tänzer von Las Vegas nicht entgehen lassen! Der Ort Las Vegas liegt rund 4 Kilometer von Chimiche entfernt, in der Region um Granadilla. Sie können dort alte kanarische Tänze, wie zum Beispiel den Tanz der Stäbe, kennenlernen. Danza de las Vargas ist ein sehr lebhaftes und farbenfrohes Ereignis. Übrigens: in dem winzigem Dörfchen Las Vegas gibt es auch ein paar schöne Ferienhäuser mit Privatpool. Optimal - tagsüber in den Pool und abends auf eine einheimische Fiesta...

Wir hoffen, dass wir Ihnen ein klein wenig Lust aufs Feiern gemacht haben! Sie können uns glauben, wenn wir Ihnen versichern, dass es sich lohnt, an den Festlichkeiten der Insel teilzunehmen!

Versuchen Sie es: Tauchen Sie ein, in ein Meer aus melodischen Klängen, aus Farben und Gerüchen - genießen Sie Teneriffa und feiern Sie mit den Einheimischen.

Wir wünschen Ihnen unvergessliche Tage voller Lebensfreude!

Traditionelle Fincas für Ihren Urlaub auf Teneriffa

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/feste-im-juli-r267.html