Ferienhaus Canarias

Teneriffa verzeichnet steigende Urlauberzahlen

Insgesamt mehr Deutsche und Briten

35,4% mehr britische Urlauber und 11,9% mehr Touristen aus Deutschland, dafür immer weniger Festlandspanier – diese Zahlen für das vergangene Jahr veröffentlichte die spanische Behörde für Tourismusstudien Frontur Ende Oktober. Diese Ergebnisse verwundern kaum: Um dem kalten, grauen Herbst- und Winterwetter zu entgehen, flüchten immer mehr Deutsche und Briten auf die "Insel des ewigen Frühlings". Hier locken die einzigartige Natur, das spanische Lebensgefühl, Sonne und Meer und während man im deutschen Winter friert bietet Teneriffa sehr angenehme Temperaturen.

Im Süden Teneriffas fast 20% mehr Urlauber

Interessant ist auch die Tatsache, dass – obwohl der Süden, wie auch der Norden der Insel gleichsam einen Besucherzuwachs zu verzeichnen hat – in der nördlicheren Region, die einst vermehrt von Festlandspaniern bereist wurde, „nur“ ein Urlauberzuwachs von knapp 3% festzustellen war. Der Süden rund um die Touristenhochburgen Los Cristianos und Las Américas jedoch empfing fast 20% mehr Reisegäste als noch 2010 (jeweils im Zeitraum von Januar bis August).
Um künftig noch mehr Gäste aus dem Ausland anzulocken, gilt es nun, Städte wie Puerto de la Cruz im Norden der Insel durch gezielte Baumaßnamen noch attraktiver zu machen.

 

zurück zur Blogübersicht

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/urlauberzahlen-teneriffa-2011.html