Ferienhaus Canarias

Teneriffa – Urlaubsparadies für Familien mit Kindern

Nun ist es wieder soweit. Die Ferien stehen vor der Tür und man überlegt, wo soll es denn in diesem Jahr hin gehen?
Wie wäre es mit einem privaten Ferienhaus auf Teneriffa? Diese wunderbare Insel im Atlantik bietet ein wahres Urlaubsparadies für Familien mit Kindern. Warum? Lassen Sie sich von der Vielfalt und den umfassenden Angeboten der Insel überraschen. Und wer weiß, vielleicht schleicht sich ja schon ein erstes Urlaubs-Feeling bei Ihnen ein.

Vorweg erst einmal ein paar Eckdaten

Die Insel des „ewigen Frühlings“ hat rund 3.000 Sonnenstunden im Jahr bei ca. 350 Sonnentagen, die Durchschnittstemperatur beträgt 23 Grad, wobei es im Süden immer wärmer ist, als im Norden der Insel, es  gibt insgesamt mehr als 70 Kilometer Strand, die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 20 Grad. Das alles wird ergänzt von einer herrlichen, spektakulären Landschaft, einer traumhaften Unterwasserwelt, vielen Themen- und Freizeitparks, jeder Menge sportlicher Angebote, einem umfangreichen Kulturprogramm und einem großen Angebot an Ferienhäusern, manche davon mit Privatpool. Und über allem wacht der Inselgigant Teneriffas – der Teide. Er ist mit eine Höhe von 3.718 Metern der höchste Berg Spaniens und der dritthöchste Inselvulkan der Welt.

Apropos Höhe, Teneriffa hat nicht nur den höchsten Berg Spaniens, sondern mit Vilaflor auch das höchst gelegene Dorf der gesamten Kanaren (1.400 mtr. über Normal).

Nun aber zu den Highlights, die für Familien mit Kindern besonders interessant sind.

  • Die Touisten-Zentren

Die größten Touristen-Zentren im Süden sind sicherlich Los Cristianos und Playa de Las Americas. Hier gibt es einfach alles, was Kindern und Erwachsenen viel Spaß, Spannung, gute Laune und Freude bringt. Die Infrastruktur ist gigantisch und alles kann schnell und einfach entweder zu Fuß, oder mit dem Bus erreicht werden.
Es gibt eine 14 km lange Strandpromenade, die Los Cristianos (Arona) mit dem Strand La Enramada (Adeje) verbindet. Hier können Groß und Klein nicht nur den Strand und das Meer genießen, sondern auch Eis essen, bummeln, eine Limo oder auch einen Sangria trinken, das umfangreiche Angebot an Speisen testen und nebenbei vielleicht auch das eine oder andere Mitbringsel „ergattern“.

Ferienhaus / Ferienwohnung an der Südküste

Im Norden ist Puerto de la Cuz die Touristenmetropole. Auch hier ist das Angebot großartig, jedoch ist der Ort nicht so überlaufen wie die Ortschaften des Südens.

  • Am Strand, im und auf dem Wasser

Es gibt insgesamt ca. 360 km Küste, wovon und 70 km wunderschöne und teils romantische Strände sind. Der Rest, vor allem im Norden der Insel, ist Fels- und Steilküste.
Hier hat man die Qual der Wahl. Möchte man lieber die Strände mit dem tief-schwarzen und grauen Lavasand, wie zum Beispiel der Playa Jardin oder die Punta Brava in Puerto de la Cruz oder die Playa La Arena (einer der schönsten Strände der Insel) in Puerto Santiago im Westen der Insel, goldgelben Sand wie zum Beispiel an der Playa La Teresitas in San Andres, oberhalb von Santa Cruz gelegen, helle Naturstrände, wie sie unter anderem der bekannte und beliebte Surfspot El Medano bietet, Strände mit hellem Sand aus der Sahara wie in Los Cristianos oder Playa de Las Americas oder soll es lieber ein fröhliches Gemisch aus Sand, Kies und Steinen sein, wie man sie am Fuße des Anagagebirges findet? Info über alle Strände auf Teneriffa finden Sie hier...

Die Strände im Süden und Westen der Insel, die Strände in Puerto des La Cruz, sowie die Playa Las Teresitas haben vorgelagerte Wellenbrecher, die das Baden und Spielen auch für die Kleinsten ungefährlich macht. Eine gewisse Vorsicht ist, wie an allen Ständen, jedoch immer geboten und man sollte die Kleinen, am und im Wasser, auch nicht aus den Augen lassen.

Und wo es schon um Wasser geht, da bleiben wir doch gleich mal da. Denn Teneriffa hat nicht nur schöne Strände zu bieten, sondern auch jede Menge Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an, auf und unter der Wasserfläche. Die Strände in Los Cristianos und Las Americas bieten Spielplätze für Kinder am und auf dem Wasser. Aber auch sonst kann man Jetski, Bananenboot, Tretboot oder Schlauchboot fahren, sich beim Paragliding von einem Schnellboot ziehen lassen, Basktball, Volleyball oder Minigolf spielen, Trambolin springen, Surfen oder Kite-Surfen – für beides eignen sich die Strände von El Medano, zum Surfen allein u.a. die Playa Martiánez in Puerto de la Cruz (mit Surf-Schule) oder auch die Playa Socorro, Schnorcheln, Tauchen (kann man in einer der vielen Tauchschulen auf der Insel im Urlaub auch erlernen) …. die Liste ist lang, ausführliche Info zu allen möglichen Aktivitäten finden Sie in unserem Reiseführer...

Eine ganz besondere Attraktion ist sicher ein Ausflug mit dem Boot, um Wale und Delfine zu beobachten. Dies kann man im Süden der Insel, entweder von Las Galletas, Puerto Colon oder auch von Los Gigantes aus tun. Wichtig dabei ist, auf ein Boot zu achten, dass die geltenden Bestimmungen einhält. Schön sind hier die kleinen Boote für bis zu 12 Personen. Denn bei ihnen stehen zu 100% die Meerestiere im Vordergrund.
Es sind mehr als 21 Walarten, die innerhalb eines Jahres die Meeres-Straße zwischen Teneriffa und La Gomera passieren. Zudem lebt dort dauerhaft eine große Kolonie von Tümmlern und ca. 500 Grindwale – auch als Pilotwale bekannt.

Wer sich mit den Kindern nicht am Strand aufhalten und trotzdem das kühle Nass genießen will, der kann sich eine erfrischende Abkühlung in einem der Meeres-Schwimmbecken – zum Beispiel in Bajamar oder Punta de Hidalgo, einem der Charcos (natürliche Teiche, meist aus Lavastein geformt) oder auch im Lago Martiánez – dem 18.000 qm großen Meerwasser-Freibad in Puerto de la Cruz holen.

  • An Land

Außergewöhnliche Landschaften, auch ohne Strand gibt es auf der Insel für die ganze Familie viel zu erleben.
Da wäre als erstes die unglaublich spektakuläre Landschaft und die herrliche Natur zu erwähnen, die man, auch mit Kindern, beim Wandern oder Klettern erkunden kann. Auf Schusters Rappen lernt man zudem nicht nur die Insel, sondern auch die Menschen und ihre Lebensweise kennen.

Es gibt viele Natur-Reservate, Barrancos (Schluchten) und außergewöhnliche Wanderrouten (so u.a. den Paisaje Lunar – die Mondlandschaft) zu entdecken. Auf große Erkundungstour können Groß und Klein auch gemeinsam in der unvergleichlichen Lavalandschaft in dem Natur-Reservat der Cañadas gehen. Auch hier spicht man von einer Mondlandschaft. Die schwarze Lavalandschaft rund umd den Pico del Teide konnte u.a. schon in Filmen wie Kampf der Titanen bewundert werden und sie dient zudem als ideales Testgelände für Mond- und Marsroboter der NASA. Hierbei lohnt sich auch eine Fahrt mit der Seilbahn hinauf bis zur Bergstation auf dem Teide. Wer ganz hinauf will, braucht jedoch eine Genehmigung. Diese bekommt man unter www.reservasparquesnacionales.es. Es ist für die Kids sicher etwas besonderes, wenn sie mit einer „kleinen Teidebesteigung“ bei ihren Freunden punkten können.

Gigantisch – so empfinden nicht nur die Kinder die Acantilados de los Gigantes – die Klippen der Riesen – die Steilküste  von Los Gigantes. Hier fallen die Klippen bis zu 45 Meter fast senkrecht hinab ins Meer. Allein der Anblick dieses Naturspektakels ist gigantisch.

Wo wir schon mal in der Natur sind. Einen sicheren und vor allem unvergesslichen Kletter-Tag kann man mit der ganzen Familie im Kletter-und Hochseilpark "Forestal Park Tenerife" erleben. Hier ist für jeden was dabei, denn es gibt verschiedene Hindernisse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
Aber auch auf dem Rücken eines Kamels kann man die Insel erkunden. Dazu laden die beiden Kamel-Parks der Insel, das Camelo Center oberhalb von El Tanque und der "Camel-Park La Camella" in La Camella ein.
Auch werden auf der Insel viele Ausflüge zu Pferde und Reitkurse angeboten.

Kleine „Botaniker“ fühlen sich im Jardin Botanico – dem Botanischen Garten in Puerto de la Cruz gut aufgehoben. Aller rund um die Banane lernen große und kleine Freunde der köstlich-gelben Frucht im „Aloe-Park - Bananera Jardines del Atlantico“, den 40.000 qm großen Atlanischen Gärten in Buzanada im Süden der Insel. Hier findet die ganze Familie Spaß, Spannung und einige sehr lehrreiche Momente.

Wasser-, Themen- und Freizeitparks

Die größte Freude kann man den Kids aber sicher machen, wenn man mit ihnen einen der Freizeitparks besucht.

Dabei ist der bekannteste Tierpark sicher der Loro-Park in Puerto de la Cruz. Um die Vorfreude der Kinder zu erhöhen, kann man vom Zentrum der Stadt aus, mit der Loro-Park-Bahn bis zum Tierpark fahren und dabei auch noch die Schönheit des Ortes bewundern. Im Park erwartet die Familien dann die weltweit größte Papageiensammlung, eine riesige Freiflug-Vogelvoliere, eine traumhaft schöne Pinguinlandschaft, ein weißer Tiger, Krokodile, ein riesiges Aquarium, viele weitere Tiere … und einige sehr interessante Shows.

Aber auch andere Tierparks der Insel haben für ihre Besucher einiges zu bieten. Auch wenn sie nicht so bekannt sind, so können sie doch mit einigen Attraktionen punkten.

  • Monkey-Park: Im Monkey-Park bei Los Cristianos begegnet man Lemuren auf Augenhöhe und kann diese sogar füttern. Aber auch andere Tiere wie Warane, Schwarze Leoparden, Krokodile, exotische Vögel und viele mehr können hier bestaunt werden. Ein großer Spaß und ein bleibendes Erlebnis für die Kinder.
  • Las Águilas Jungle Park: Auch der  Las Águilas Jungle Park in Arona ist einen Besuch wert. Er ist einer der größten Dschungel-Parkanlagen Europas. Hier findet sich auf 75.000 qm u.a. ein dicht bewachsener, tropischer Urwald, Tropfsteinhölen, Lagunen, Wasserfälle und Hängebrücken, . Zudem gibt es mehr als 500 Tierarten.
    Besonders interessant sind hier die außergewöhnlichen Flug-Shows der Greifvögel, wie z.Bsp. Adler oder Anden-Condor. Aber auch die Flug-Show mit exotischen Vögeln bringt die Kinderaugen zum leuchten.
  • Siam Park: In aller Munde und immer wieder im Fernsehen zu sehen ist der Siam Park in Costa Adeje. Dieser Park, der im thailändischen Stil errichtet ist, ist der größte Wasserpark Europas und einer der spektakulärsten Wasser-Rutschen-Parks der Welt. Hier kann man ihn erleben, den ultimativen Adrenalin-Kick. Aber nicht nur die größeren Kinder oder die Erwachsenen können hier den Fun-Faktor austesten. Auch für die Kleinsten gibt es eine besondere Kinder-Action und einen ungefährlichen Wasser- und Spielbereich.
  • Aqualand: Ein weiteres, etwas kleineneres Wasser-Paradies ist das Aqualand, ebenfalls an der Costa Adeje. Auch hier gibt es jede Menge Fun, Action und Adrenalin für große und kleine Besucher. Die Kleinen finden hier ein schönes Wasserschloss, was es zu entdecken gibt. Das Plus dieses Parks ist eine unglaublich schöne Delfin-Show. Wer will, kann sich hier auch zu einer Trainingseinheit mit den Delfinen anmelden und ist ihnen somit ganz nah.
  • Aquaparks Octopus: Von Weitem grüßt in Playa de Las Americas auch das Wahrzeichen des Aquaparks Octopus. Denn der riesige Octopus überragt einfach alles. Neben Rutschen, Pools und Wasserfällen, finden die Kleinen hier auch außerhalb des Wassers ein Kinderschloss.
  • Parque Etnográfico Pirámides de Güimar: Interessant für Gäste jeden Alters ist sicher ein Besuch des Parque Etnográfico Pirámides de Güimar – den Pyramiden von Güimar. Hier ist Geschichte gepaart mit den noch immer nicht vollständig erforschten Pyramiden, Interessantem über Thor Heyerdahl, einer Ausstellung über die Osterinseln, einem Giftgarten mit über 70 Giftpflanzen und verschiedenen Routen.

Mit den ganzen Famlie den Abend genießen

Ein erlebnissreichen Tag geht zu Ende, zurück im Ferienhaus  noch einen Sprung in den hauseigenen Pool, zusammen grillen, den lauen Abend genießen, wozu auch immer Sie Lust haben... wie gut das Sie nicht nur ein Hotelzimmer gebucht haben, für Sie ist Freiheit in einem eigenem Ferienhaus  wichtig. Die Kinder können spielen, toben, lachen und ausgelassen sein und sogar nachts noch in den Pool springen. Das ist Urlaub!
Warmen Abendstunden laden aber auch zu Spaziergängen, einem Besuch der vielen Spielplätze oder einem Abend am Meer bei schönen Sonnenuntergängen ein.

Große und kleine Hobby-Astronauten finden auf Teneriffa einen grandiosen Nachthimmel. Insbesondere in den Bergen lassen sich die Sterne mit bloßem Auge hervorragend erkunden. Mit warmen Getränken, festen Schuhen, einer Jacke und einer Decke im Gepäck, kann man hier die ganze Nacht über einen sternenklaren und unglaublich schönen Himmel beobachten.

Urlaub im Ferienhaus mit Pool....

Was es noch so gibt

Spaß finden die Kleinen fast überall. Jeder Ort hat einen Spielplatz und viele Orte bieten zudem öffentliche Sportgeräte.

Man kann mit Kindern Mountainbiken, Stand UP Paddeling machen, Kanu oder Kajak fahren, Bodyboarden, Gleitschirmspringen oder Paragliden, einen Jeep-Ausflug machen, sich beim Canyoning austoben, Kartfahren – egal ob in einer Indoor- oder einer Outdoor-Anlage, Tennis, Paddel oder Minigolf spielen, einen Helikopter-Rundflug machen, Quad fahren, Surfen, Kiten, Tauchen, Schnorcheln, Tiere in freier Natur beobachten, vieles mehr.

Küche für die ganze Familie

Wenn den Canarios etwas wichtig ist, dann ist das gutes Essen. Und so gehen sie, auch später am Abend, immer mit der ganzen Familie in die Bars und Restaurants der Insel. Daher hat jedes Lokal auch mehrere spezielle Angebote, die den Kleinen schmecken und ihnen Freude bereiten.

Neugierig geworden?

Und? Haben wir Sie neugierig auf die Insel gemacht?  Haben wir Ihre Lust geweckt, mit der ganzen Familie Teneriffa zu entdecken und zu erleben? Dann sollten Sie nicht mehr zögern. Einfach unsere Angebote durchstöbern, eine schöne Ferienimmobilie raus suchen, Flug buchen und schon können Sie und die Kleinen unvergessliche Urlaubstage genießen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und eine unglaublich schöne Zeit mit Ihren Liebsten auf Teneriffa.

 

 

 

zurück zur Blogübersicht

El Rincón - Haus 2 mit Pool
El Rincón - Haus 2 mit Pool
Freistehendes Landhaus mit Pool
Freistehendes Landhaus mit Pool
Villa m. Privatpool & 180° Panorama
Villa m. Privatpool & 180° Panorama
Haus mit beheizten Privatpool
Haus mit beheizten Privatpool
Freistehende Villa mit Privat Pool
Freistehende Villa mit Privat Pool
Haus m. Privatpool / La Orotava
Haus m. Privatpool / La Orotava

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/teneriffa-urlaubsparadiesfuerfamilienmitkindern.html