Ferienhaus Canarias

Ԝǭčî┤Teneriffa - Ein sicheres Reiseziel­čî┤ÔśÇ

In einigen Ländern herrscht eine besonders hohe Terrorgefahr und in anderen wiederum wird auf eine hohe Bedrohung durch Naturkatastrophen hingewiesen. Besonders die asiatischen und tropischen Länder, die von Touristen gerne besucht werden, sind von solchen Gefahren betroffen. Natürlich sind dies Extrembeispiele, die nicht auf jeden Ort zutreffen.Was jedoch in jedem Land zu finden ist, sind Krankheiten und Kriminelle.
Generell werden die Kanaren durch das Auswärtige Amt als ein absolut sicheres Urlaubsziel eingestuft. Jedoch sollte man sich auch hier in Acht nehmen und Sicherheitsvorkehrungen treffen.

 

Krankheitsrisiken…

sind auf den Kanaren genauso vorhanden, wie in allen anderen beliebten Urlaubsorten. Daher rät das Auswärtige Amt vor der Reise die Standardimpfungen zu überprüfen und dementsprechend zu vervollständigen. Da Teneriffa durch die vielen Freizeitparks und die flach abfallenden Strände im Süden ein Urlaubsparadies speziell für Familien mit Kindern ist, sollte man vor allem bei den Kindern auf die Impfung achten, da diese besonders empfindlich gegenüber Krankheitserregern sind.


Mehr zu möglichen Freizeitattraktionen für die ganze Familie finden Sie hier


Empfohlen wird sich gegen Diphterie, Hepatitis A und B zu impfen. Kommt es dann doch zu einem Notfall, dann haben alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, das Recht in Spanien sich von Ärzten oder in Krankenhäusern, die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträgern zugelassen sind, behandeln zu lassen. Dazu benötigen Sie jedoch Ihre europäische Krankenversicherungskarte bzw. eine Ersatzbescheinigung, die Sie von Ihrer Krankenkasse erhalten.

 

Kriminalität auf unserer Trauminsel…

trifft man vor allem in den größeren Städten und auf touristenreichen Plätzen. Da ist besondere Vorsicht vor Langfingern und Trickbetrügern angesagt. Daher wird geraten nur kleine Bargeldsummen bei sich zu tragen, jedoch ist es am vorteilhaftesten mit der Kreditkarte oder der EC-Karte zu zahlen. Wertsachen, Schmuck und wichtige Papiere sollten sicher in Schließfächern oder Hotelsafes aufbewahrt werden. Sehr wichtig ist es keine Taschen oder wertvollen Gegenstände im Auto zu lassen!
Ô×áVor bewaffneter Kriminalität auf Teneriffa gebe ich hiermit Entwarnung. Supermärkte, Einkaufszentren, Behörden und große Geschäfte werden von Sicherheitsleuten bewacht und private Villen, Restaurants, Geschäfte und Banken sind oft durch gute Alarmanlagen gesichert. Aus diesen Gründen kommt es so gut wie nie zu bewaffneten Übergriffen.

 

Terrorismus

Das große Thema der letzten Monate, um das sich die Medien so scheren und das Menschen so in Angst und Panik versetzt, ist der Terrorismus. Es kommt immer häufiger zu großen Anschlägen durch radikale islamische Terrorgruppen, besonders in Europa. Das heißt jetzt für den heutigen Urlauber sich genauestens zu informieren, wo man sich sicher davor fühlen kann um den Urlaub auch in vollen Zügen genießen zu können.
Der letzte Terrorübergriff in Spanien ereignete sich vor 7 Jahren als Bombenanschlag auf die Madrider Vorortzüge. Seit dem hat das spanische Innenministerium Sicherheitsvorkehrungen an belebten Plätzen und an Sehenswürdigkeiten ergriffen und diese weiter verschärft. Trotz alledem sieht sich Spanien als mögliches Ziel des Terrorismus.
Jedoch gelten die Kanaren als ein vor dem IS sicherer Ort, was nun eine super Alternative zu den heutigen gefährlichen Urlaubszielen wie die Türkei und Tunesien darstellt. Da die ,,Insel des ewigen Frühlings“ den Urlauber nicht nur im Sommer zum Sonnenbaden und schwimmen unter freiem Himmel einlädt, sondern auch teilweise in den Herbst- und Wintermonaten, macht sie sich noch beliebter unter den Deutschen, die eine Pause von Ihrer kalten und regnerischen Heimat brauchen und sich dabei trotz aller Terror-Panik sicher fühlen wollen.


Mehr zu dem Wetter und Klima auf Teneriffa erfahren Sie hier

 

Naturkatastrophen…

können auch mal auf unserer Trauminsel Teneriffa vorkommen, doch wenn Sie vor Ihrem Urlaub die Unwetterwarnungen beobachten, dann kann Ihnen hier so gut wie nichts Derartiges geschehen. Und seien wir mal ehrlich.. Welches Land wird heutzutage nicht von Mutter Natur heimgesucht.

 

Halten Sie sich an die beschriebenen Sicherheitsvorkehrungen und Sie sind mit Teneriffa auf der sicheren Seite und können Ihren Urlaub ganz entspannt und sorgenlos genießen. ♥ÔśÇ ♥

 

Jetzt Unterkunft - auf der Sonneninsel Teneriffa finden

zur├╝ck zur Blog├╝bersicht

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

B├╝rozeiten:
Montag ÔÇô Freitag
10:00 ÔÇô 18:00 Uhr
Samstag
10:00 ÔÇô 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/teneriffa-sicheres-reiseziel.html