Ferienhaus Canarias

Tauchen in Las Galletas - im Süden Teneriffas

Im Zusammenhang mit dem langfristigen Entwicklungsplan Arona 2007/2013 wurde Las Galletas jetzt zur Tauchhauptstadt erklärt. Die Küste vor Las Galletas soll gefördert und speziell für Taucher attraktiv gestaltet werden. Dazu gehört auch, dass Las Galletas als interessantes Tauchgebiet für Tauchbegeisterte und -Interessierte erkennbar ist und genutzt wird.

Las Galletas ist ein ruhiger, ehemaliger Fischerort an der Südküste Teneriffas. Der Ort besticht mit guter Infrastruktur und einem schönen Hafen, an dem kleine Fischerboote und auch größere Jachten anlegen. Am Hafen direkt kann man fangfrischen Fisch kaufen. Die Felsenküste und das klare Wasser des Oceans sind perfekt zum Tauchen geeignet.

Im Nachbarort Costa del Silencio sieht es ähnlich aus. Viel Ruhe und Beschaulichkeit. Am Strand führen einige Leitern ins Meer. Von hier aus kann man einen Spaziergang bis in das ca. 1km entfernte Las Galletas unternehmen.

Der Küstenabschnitt bei Las Galletas soll ökologisch besonders gepflegt werden, dabei muss auch auf Überfischung geachtet werden. So soll Tauchen bei Urlaubern, aber auch bei Einheimischen beliebt werden.

Wer gerne taucht, wird die Küste bei Las Galletas lieben. Wer noch nie getaucht ist, sollte dies unbedingt einmal ausprobieren. Am besten im nächsten Urlaub auf Teneriffa!

Zu den Ferienwohnungen Las Galletas

Wer günstige Ferienwohnungen sucht, wird in Costa Silencio fündig.

 

zurück zur Blogübersicht

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/tauchen-tauchgebiet-las-galletas.html