Ferienhaus Canarias

Nachwuchs im Loro Parque

Neues im Loro Parque

Denkt man an Teneriffa, denkt man automatisch auch an den Loro Parque. Und momentan lohnt es sich umso mehr den Tierpark in Puerto de la Cruz, im Norden Teneriffas, zu besuchen. Denn zu Jahresbeginn ist ein weißes Tigerpaar aus China zur Tierfamilie hinzugekommen. Die weißen Königstiger "Yangyu" (Weibchen) und "Linmao" (Männchen) stammen aus dem Guangzhou Panyu Xiangjiang Safari Park, sind anderthalb Jahre alt und befinden sich noch in der Eingewöhnungsphase, bei der die Besucher sie auf der Tigerinsel beobachten können. Aus diesem Grund sind die bisherigen Bewohner des Geheges, der weiße Tiger „Prince“ und seine goldgelbe Partnerin „Saba“, vorübergehend in die Zuchtstation des Loro Parques gezogen. Der Königstiger ist die häufigste Unterart der Tiger und kommt ursprünglich aus Nepal, Bhutan und Nepal. Die Männchen können über 3 Meter lang werden, Weibchen sind etwas kleiner, erreichen aber immerhin noch eine Schulterhöhe von 1,10 Meter. Sie sind, wie alle Tigerarten, Einzelgänger.

Weiterhin sind Anfang des Jahres zwei kleine Felsenpinguine geschlüpft. Man kann in diesem Fall durchaus von einem Zuchterfolg sprechen, denn die Geburt der kleinen flauschigen Schreihälse, die noch keine Namen haben, ist die erste ihrer Art in einem spanischen Tierpark.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/nachwuchs-loro-parque.html