Ferienhaus Canarias

Die besten Surfspots auf Teneriffa

Wellenreiten auf TeneriffaTeneriffa ist eine Urlaubsoase im Atlantik und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für eine solche kleine Vulkaninsel hat das Urlaubsparadies viel zu bieten.

Exotisch mediterrane Landschaften, Wanderwege über uralte erkaltete Lavaströme, Sonne, Strand und Meer.

Vor allem die Strände sind begehrtes Urlaubsziel. Neben ruhigen und gediegenen Strandorten, bietet Teneriffa aufgrund seiner Lage im atlantischen Ozean, das ganze Jahr über Spots zum Surfen und Wellenreiten.

Optimale Bedingungen

In den Subtropen gelegen, kann mit einer Durchschnittstemperatur von 22-25°C gerechnet werden, während die Wassertemperatur je nach Jahreszeit zwischen 17 und 25°C schwankt. In den Wintermonaten ist mit einer Zunahme an Wellenkraft und -höhe zu rechnen. Da freuen sich die Profis, das macht den Anfang für Einsteiger schwieriger. Bitte unbedingt an den Neoprenanzug denken, wenn man sich in die kühle Nässe des Atlantik mit seinem Board stürzt. 

 

Sowohl im Norden, als auch im Süden sind fantastische Surf-Spots zu finden

Sowohl an der Nord- wie auch an der Südküste sind bekannte und verstecke Strände, Wellen und Winde zu finden, die das Herz eines jeden sportbegeisterten Surfers höher schlagen lassen. 

 


Playa de Martianez & Playa de el Socorro

Im Norden, Nahe der Touristenmetropole Puerto de la Cruz, locken die Wellen des Playa de Martianez ebenso wie der vor allem von einheimischen Surfverrückten besuchte Playa de el Socorro. Der Meeresgrund hier ist vornehmlich sandig, ist jedoch mit Felsen und Riffen gespickt. Vorsicht ist hier geboten!

Anfängern und Einsteigern wird der Besuch des Letztgenannten zum Surfen und Wellenreiten abgeraten.

Dafür hat man aber am Playa de Martianez sich mit Hilfe von Surflehrern ins Vergnügen stürzen und wagemutig sich im 'take off' versuchen.

Surfschulen sowie -verleihe sind hier zahlreich zu finden - sowie grundsätzlich an allen touristischen Stränden. Preise, Service, Angebot und Qualität variieren natürlich. Ein genaues informieren und begutachten ist daher unumgänglich. 

Jetzt Unterkunft für Surfurlaub nahe Puerto de la Cruz finden


Playa Cristianos, Playa Las Vistas & Playa del Duque

Auch der Süden der Insel hält zahlreiche Surfmöglichkeiten bereit, eigentlich noch mehr als der Norden.

Die ruhigeren wellenarmen Strände wie Playa Cristianos, Playa Las Vistas sowie der Playa del Duque sind die richtigen Anlaufstellen für all jene, die sich zum ersten Mal auf dem Board ausprobieren möchten.

Natürlich findet man auch hier zahlreiche Surfschulen, die Kurse, unterschiedlicher Dauer, für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.

Jetzt passende Unterkunft nahe Playa Cristianos finden


Playa El Medano

Ist man bereits etwas erfahrener mit Board und Wellen, so lädt der Playa El Medano zum wellensicheren Sportvergnügen ein, denn hier wird einem immer das Wehen einer frischen Briese um die Nase versprochen. Guter Wellengang mit eingeschlossen. Als einer der wenigen mehr advanced Surfspots ist der Playa El Medano darüber hinaus auch in eine hervorragende Infrastruktur mit:

  • Restaurants
  • Cafes
  • Einkaufsmöglichkeiten 
  • Sanitäranlagen, wie Duschen und Toiletten

Jetzt passende Unterkunft am Playa El Medano finden


Die Reefbreaks

Zwischen Los Cristianos und Los Gigantes ist der beliebteste, bekannteste und begehrteste Surfspot der Insel: die Reefbreaks.

Versteckte kleine Strandabschnitte, die am besten mit einem Mietauto erreichbar sind, ziehen sich entlang des gesamten Küstenabschnitts. Augen auf und den perfekten Spot ausfindig machen. 

Jetzt passende Ferienwohnung in der Nähe der Reefbreaks finden


Costa Adeje

Ein kleiner Strand - ein großer Geheimtipp ist der Surfspot an der Costa Adeje, der bei den Einheimischen als La Izquierda bekannt ist.

Neben freundlichen Surfern findet man vor allem eins: Die perfekte Welle! Left breaks und hoher Wellenwurf garantiert. 

Jetzt passendes Ferienhaus an der Costa Adeje finden


Güimar 

Umbedingt erwähnt werden muss auch der Surfspot Güimar, der etwa in 35km Entfernung von El Mednao liegt.

Bekannt ist er als Free-ride Spot, denn der Wind bläst mit Kraft und Energie von links. Perfekte Bedingungen. Die Wellen sind mächtig und fordern heraus. Ein garantiertes Vergnügen und ein absoluter Adrenalinkick. 

Jetzt passendes Ferienhaus bei Güimar finden


Puerto de la Cruz

Ein kleiner Tipp für Lernwillige: Die Surfschule Teneriffa, in Puerto de la Cruz, hebt sich vom Angebot anderer Surfschulen besonders ab. Sie ist die einzige mobile Surfschule und fährt mit ihren Schüler über die Insel zu den besten Wellen des Tages.

Neben den bestimmt einmaligen und unvergesslichen Surferlebnissen, erlebt man Teneriffa noch mit anderen Augen. Denn auf der Rückbank der Sportvans werden Regionen, Städte, Straßen und Landschaften durchfahren, die man selbst so vielleicht nicht besucht und somit gesehen hätte. 

Jetzt Ferienwohnung in Puerto de la Cruz finden


Surfen im SonnenuntergangGrundsätzlich gilt jedoch, dass an allen touristisch besuchten Stränden Surfschulen mit ihrem Angebot aufwarten.

Wer sich auf dem Board in die tosenden Wellen stürzen möchte, findet hier das ganze Jahr über hilfsbereite, qualifizierte, talentierte und lustige Surflehrer. Natürlich variieren Preise, Kursangebote und Qualität, daher gilt es sich über das am besuchten Strand vorzufindende Angebot zu informieren. So findet man für sich und seine Familie das genau passende Angebot.

Nur so ist das Surferlebnis in vollen Zügen zu genießen. Nur so hat man am meisten Spaß. 


Teneriffa ist eine Symbiose aus beeindruckenden Naturlandschaften, reichhaltiger Geschichte und Kultur, warmen mediterranen Klima und den besten Wellen am Atlantik. Surfer, Wellenreiter und Kitesurfer werden mit hohen Wellen und einmaligen Erlebnissen belohnt. Hier kommt jeder Adrenalinsuchende auf seine Kosten. Auf Teneriffa erlebt man einen unvergesslichen Surfurlaub der besonderen Art. 

Doch Vorsicht ist besser als Nachsicht. Felsen und Riffe auf dem Meeresgrund sowie die teilweise sehr starken Unterströmungen gebieten Vorsicht. 

 

zurück zur Blogübersicht

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/blog/die-besten-surfspots-auf-teneriffa.html