Ferienhaus Canarias

Behindertengerechter Urlaub auf Teneriffa

Während Menschen mit Behinderungen es früher oftmals schwer hatten, ein geeignetes Reiseziel zu finden, stellt es in der heutigen Zeit kaum noch ein Problem dar, einen Urlaubsort zu finden, der Reisenden mit einem Handicap alles bietet, was zu einem gelungenen Urlaub gehört.

Teneriffa gehört zu den beliebtesten Reisezielen

Das Angebot, das die Kanareninsel für Menschen mit Behinderungen bereithält, ist vorbildlich: Barrierefreiheit wird hier großgeschrieben! Ob in öffentlichen Einrichtungen, an Stränden oder in öffentlichen Versmitteln – auf Teneriffa bemüht man sich, den Urlaubsgästen - die mit einer körperlichen Einschränkung leben müssen – möglichst ideale Bedingungen zu bieten, um problemlos am Inselleben teilnehmen zu können. So können Sie zum Beispiel mit den speziellen Niederflurbussen des Transportunternehmens „TITSA“ (Transportes Interurbanos de Tenerife S.A.) bequem die Insel erkunden.

Gut zu wissen:

Das spanische Rote Kreuz auf Teneriffa hat inselweit mehrere behindertengerechte Fahrzeuge im Einsatz. Bei Interesse (oder Bedarf) wenden Sie sich bitte an das Koordinationszentrum des Roten Kreuzes.

Die Rufnummer lautet +43 922 28 29 24

Los Christianos - Vorbild in Sachen Barrierefreiheit

Viele Behinderte zieht es in den Süden der Insel – und das nicht nur wegen dem ausgezeichneten Klima. Obwohl natürlich auch das ein guter Grund ist! Ein noch besserer Grund ist aber die Strandpromenade von Los Christianos. Hier wurden besonders viele Rampen errichtet, um Menschen, die auf Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, das Leben zu erleichtern. Die großzügig angelegte Promenade erstreckt über sieben Kilometer an der Küste entlang und gilt als die längste barrierefreie Strandpromenade in ganz Europa. Die an die Promenade angrenzenden Shops, Restaurants und Cafés sind ebenfalls problemlos erreichbar.

Natürlich wollen Sie Ihren Urlaub bestimmt nicht nur auf der Promenade verbringen, sondern auch den Strand besuchen. Auch hier geht der Urlaubsort Los Christianos mit gutem Beispiel voran: Sie gelangen hier direkt von der Strandpromenade über Holzwege einfach und sicher an den Strand. Behindertengerechte Liegen und Toiletten sind hier selbstverständlich. Sollten Sie einmal Hilfe benötigen, so können Sie sich an einen der Helfer vom Roten Kreuz wenden, die sich an Strand und Promenade um Ihr Wohlergehen bemühen.

Ärzte und Krankenhäuser

Natürlich hoffen wir, dass Sie in Ihrem Urlaub gesund bleiben! Dennoch ist es immer möglich, dass etwas passiert, was ärztliche Hilfe erforderlich werden lässt. Damit Sie im Notfall wissen, an wen Sie sich wenden müssen, finden Sie in unserem Reiseführer eine Übersicht der Kliniken Teneriffas. Über Verständigungsprobleme müssen Sie sich keine Gedanken machen -  Sie treffen auf freundliches und mehrsprachiges Personal. Für zahnärztliche Notfälle haben wir Ihnen eine Liste mit deutschsprachigen Zahnmedizinern zusammengestellt.

Gut zu wissen:

Auf Teneriffa werden vielerorts Vergünstigungen für Menschen mit Behinderungen angeboten. Es ist sinnvoll, wenn Sie sich Ihren Schwerbehindertenausweis (vor Antritt der Reise) übersetzen lassen. Fragen Sie beim Versorgungsamt nach, dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen.

Wir würden uns freuen, Sie auf Teneriffa begrüßen zu dürfen!

Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl einer passenden Ferienwohnung (oder eines Ferienhauses) mit „Rat und Tat“ zur Seite.

Wir wünschen Ihnen, dass Ihre Reise zu einem unvergessliches Erlebnis wird!

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/barrierefreier-urlaub-r303.html