Ferienhaus Canarias

Nationalpark El Teide – Ausflugsziele am Vulkan - Caldera des Teide

Teneriffa LuftaufnahmeBekannt über die Grenzen hinaus - Der Teide...

Der höchste Berg Spaniens fasziniert nicht nur Wanderer und Naturliebhaber. Wander-Touren oder Ausflüge im Gebiet der Canadas können aufgrund der Größe des Gebietes auf mehrere Tage ausgeweitet werden.

Eine Übernachtung im Hotel ist im Nationalpark El Teide möglich, obwohl das Areal mit den vielen Ausflugszielen am Vulkan unter Naturschutz steht. Die Nacht in der Schutzhütte Alta Vista auf 3.250 m zu verbringen, lohnt sich! Nach der Betrachtung des in dieser Höhe wunderbaren Sternenhimmels am Abend, beeindruckt frühes Aufstehen in der Schutzhütte mit dem Erlebnis eines einzigartigen Sonnenaufgangs. Die nahe der Schutzhütte befindliche Eishöhle "Cueva del Hielo" fasziniert mit einem ganzjährig zugefrorenen See sowie glitzernden Eiszapfen.

 

Jetzt Unterkunft finden

 

Teide Gesteinschichten

Aussichtspunkte am Vulkan

Der Mirador de Chio auf einer Höhe von 2.100 m ist eines der am häufigsten frequentierten Ausflugsziele im Nationalpark El Teide. Staunen Sie hier über schwarze, sich auftürmende Lava, welche man Negro nennt! Dieses Gestein ist häufig wegen enthaltener Luftblasen außergewöhnlich leicht. Ein Ausflug zur Hochebene von Ucanca bietet ungewöhnliche Steinformationen in Säulenform. Nahe gelegen sind farbige Formationen. Mineralien färbten diese Steine in einem aparten Türkis- und Jadegrün. Deshalb nutzt man dieses Material u.a. für die Sandteppiche zu Fronleichnam in La Orotava. Die an die Mondoberfläche erinnernde Landschaft ist durch starke Sonneneinstrahlung und geringe Niederschlagsmenge aufgrund der in dieser Höhe fehlenden Passatwolken geprägt. Besonders gut kann man den Kraterkessel des Teide bei einem Ausflug auf die Hochebene des Cañadas bewundern. Die vor ca. 170.000 Jahren gebildete Caldera des Teide zeigt beispielsweise die Form eines hufeisenförmigen Bassins.

 

Teneriffa - Teide

Sehenswerte Formationen an den Vulkanflanken

Eines der beliebtesten Ausflugsziele im Nationalpark El Teide ist die vom enthaltenen Eisen rot gefärbte Felsformation "Los Roques". Diese erstreckt sich über einen Kilometer, besteht aus nadelförmig geformten Felsen, welche bis zu 30m Meter hoch sind. Wegen ihrer spektakulären Formung erhielten einzelne Felsen Benennungen, u.a. "Finger Gottes", "Kathedrale" und "Schuh der Königin". Turmfalken fühlen sich in dieser Umgebung geborgen. Angelehnt an ihre fantasievolle Erscheinung wurden auch weitere Gesteinsformationen im Nationalpark El Teide auf Teneriffa bezeichnet. Es sind bekannte Ausflugsziele wie die "Teide Eier". Diese entstanden aus erstarrter Lava, über welche flüssiges Gestein floss. Dabei bildeten sich Riesenkugeln. Das größte "Tortenstück Teneriffas" kann man ebenfalls bei einem Ausflug im Nationalpark Teneriffas bestaunen. Es ist allerdings nicht essbar, da es sich um eine Fusion mehrerer Gesteinsschichten handelt, welche jeweils verschieden gefärbt sind. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und erleben Sie bei einem Ausflug einzigartige Steinformationen der Caldera des Teide. Sie werden Zauberer, Schmetterlinge und viele andere märchenhafte Skulpturen entdecken, deren Kreation Mutter Natur selbst initiierte.

Auf unserer Blogseite berichtet Elke über unsere Teide Entdeckungstour  von Granadilla aus. Auf dem Heimweg nahmen wir die Route über Fasnia mit einem Abstecher nach La Candelaria. Eine Route, die durchaus landschaftlich abwechslungsreich ist, wir können es nur empfehlen!

 

Jetzt Unterkunft finden

Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Ferienhaus mit Pool & Meerblick
Apartment mit Pool in San Andrés
Apartment mit Pool in San Andrés
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Medano: FeWo in Meerlage + WiFI
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon
Kl. Landhotel - Suite mit Balkon

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/ausflugsziele-nationalpark-caldera-r82.html