Ferienhaus Canarias

Ferien auf der Sonneninsel - Aktivurlaub auf Teneriffa

Junge Leute am Strand genießen Ihren Urlaub auf Teneriffa und haben viel SpaßFerien auf der Sonneninsel...

Urlaub auf Teneriffa? Dafür gibt es viele gute Gründe!
Der wohl wichtigste Grund: das beständige und schöne Wetter.

Die Insel ist damit nicht nur die erste Wahl für einen Strand- und Badeurlaub, auch Eltern, die mit kleineren Kindern reisen, finden auf der Sonneninsel ideale Bedingungen, für einen erholsamen Familienurlaub. Das Freizeitangebot ist vielseitig - Langeweile kommt auf Teneriffa nur äußerst selten auf. Überall auf der Insel gibt es kindgerechte Strandabschnitte, die selbst den kleinsten Feriengästen größte Sicherheit bieten.

Aktivurlaub auf Teneriffa

Ein weiterer Grund, der die Kanareninsel zu einen besonderen Urlaubsparadies macht, ist die außergewöhnliche Landschaft. Teneriffa bietet Ihnen auf kleinster Fläche all das, was Sie sonst nur hunderte von Kilometern entfernt voneinander finden: Berge, Täler, Wälder, einen Vulkan, Sandstrände, Meer und, wenn Sie nicht darauf verzichten wollen, meist sogar Schnee, auf dem Gipfel des Teide.

Was denken Sie? Sind das nicht hervorragende Bedingungen, für einen Aktivurlaub? Ganz gleich, welche Art von Bewegung Sie bevorzugen, Teneriffa bietet Ihnen das ideale Umfeld. Ob an Land, in oder unter Wasser, die Insel ermöglicht es Ihnen, all Ihren Lieblingssportarten nachzugehen - oder vielleicht einmal etwas völlig anderes auszuprobieren!

In den verschiedenen Regionen der Insel hat bisher noch jeder das passende Sportangebot für seine persönlichen Vorlieben gefunden!

Extremsportarten - neues Gesetz

Sportarten, wie zum Beispiel Paragliding und Drachenfliegen, gehören zu den Extremsportarten. Aufgrund mehrerer Unfälle, ist es auf Teneriffa zu einer Gesetzesänderung gekommen. Nicht nur Unternehmen, die Extremsportarten anbieten, müssen sich an neue Auflagen halten - auch Privatpersonen, die einen Unfall verursachen, werden künftig zur Rechenschaft gezogen. Die Kosten, die Rettungseinsätze (oder eventuelle Bergungen) verursachen, müssen künftig selbst getragen werden.

Es gilt: Wer sich durch Leichtsinn in Gefahr bringt, in Not gerät und gerettet werden muss, der trägt die Kosten für den Einsatz selbst!

Zum Glück gibt es ja noch genügend Sportarten, die weniger risikoreich sind, aber trotzdem viel Spaß machen!

Wanderungen und Touren mit den Mountainbike

Junge Leute im Urlaub beim Start zum biken... mit dem Bike die Insel erkunden Ausgiebige Wanderungen und Fahrradtouren gehören zu den beliebtesten Aktivitäten, denen Urlauber auf der Kanareninsel nachgehen. Nicht nur, dass Wetter und Landschaft die idealen Bedingungen dafür bietet, es ist vor allem auch die einzigartige Natur - mit Ihrer vielfältigen Flora und Fauna - die viele Feriengäste zu langen Ausflügen animiert.

Klettern

Sind Ihnen Wanderungen zu langweilig? Dann gehören Sie vielleicht zu denen, die höher hinaus wollen! Die felsige Insel eignet sich ideal zum Klettern. Neben vielen Klettergebieten z. B. in Arico. El Rio und Fasnia (mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen) finden Sie im Norden der Insel - in Las Lagunetas - den Forestal Park Tenerife, einen Hochseil- und Kletterpark. Eine tolle Alternative für ungeübte Kletterfreunde.

Wassersport für Anfänger und Profis

Dass Sie auf Teneriffa beste Bedingungen für sämtliche Arten des Wassersports vorfinden, muss wohl kaum noch erwähnt werden. Der Süden der Sonneninsel ist längst als Paradies für Surfer, Kiter und Taucher bekannt. Wer diese Sportarten noch nicht beherrscht, aber erlernen möchte, der findet an der Küste zahlreiche Schulen, in denen Kurse für Anfänger (und natürlich auch für Fortgeschrittene), angeboten werden.

Golfanlagen auf Teneriffa

Wer gerne den Schläger schwingt, der kann auf einem der Golfplätze Teneriffas sein Können unter Beweis stellen. Ohne Ihnen die Freude am Golfen "vermiesen" zu wollen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das satte Grün der Golfanlagen nicht von ungefähr kommt - die Anlagen müssen regelmäßig gewässert werden. Die meisten Golfplätze liegen im Süden der Insel, in einer Region, die ohnehin oft mit der Trockenheit zu kämpfen hat. Während, meist nur wenige Kilometer von der Golfanlage entfernt, die Pflanzen vertrocknen, wird für das Grün der Golfplätze kostbares Wasser verschwendet.

Jogging am Strand

Alle, die gerne laufen, werden sich auf Teneriffa besonders wohlfühlen - die Insel bietet Joggern verschiedene schöne Strecken. Laufen Sie morgens am Strand entlang oder nutzen Sie die Promenaden. In der unmittelbaren Nähe zum Atlantik macht das Laufen besonders viel Vergnügen, denn Sie können stets eine frische Brise auf Ihrer Haut spüren. Untrainierte sollten es für den Anfang mit langen Spaziergängen am Strand versuchen - Sonne, Sand und Meer werden Sie die Anstrengung schnell vergessen lassen!

Fitness, Yoga und mehr

Natürlich müssen Sie um Sport zu treiben, nicht zwangsläufig auf der Insel herumlaufen. Trainieren Sie lieber drinnen, so finden Sie auf der Insel natürlich auch Fitness-Center. Auch Gymnastik und Yoga gehört zu den Aktivangeboten. Fans dieser Sportarten, sollten darüber nachdenken, ein Ferienhaus mit Pool zu mieten. Morgens in Ruhe eine Runde schwimmen, danach Gymnastik und (oder) Yoga im eigenen Garten - völlig ungestört - besser geht es kaum!

Motorsport - unterwegs mit Kart oder Motorrad

Selbst wer sich ungern selbst bewegt, wird auf Teneriffa Sportarten finden, die ihn vielleicht begeistern werden: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tag auf der Kartbahn? Hier finden Sie, falls Sie mit Ihrem Nachwuchs reisen, auch tolle Angebote für Kinder.

Wer sich eher für Motocross interessiert, der kann sich im Süden der Insel aufs Bike schwingen. Dort gibt es eine Motocross-Anlage, auf der Motorrad und Kleidung ausgeliehen werden können.

Adresse und Infos zur Motocross-Strecke finden Sie - sowie auch detaillierte Beschreibungen aller anderen aufgeführten Sportarten - in unserem Reiseführer.

Wassersport in El Medano... ein Kiter macht ein Luping zwischen zwei Surfern Wichtig:

Denken Sie bitte gerade beim Sport an der frischen Luft daran, Ihre Haut vor der UV-Strahlung zu schützen! Verwenden Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Tragen Sie eine Kopfbedeckung und nehmen Sie an heißen Tagen ausreichend Flüssigkeit zu sich - trinken Sie vor allem Wasser oder löschen Sie Ihren Durst mit isotonischen Getränken.

Beachten Sie die geografische Lage Teneriffas. Vergessen Sie nicht, dass Sie - auch wenn die Kanarischen Inseln zu Europa gehören - auf dem gesamten Archipel in der afrikanischen Sonne "schmoren"!

Bedenken Sie bei Ausflügen in die höheren Regionen der Insel, dass - mit ansteigender Höhe der Landschaft - auch die UV-Strahlung ansteigt.

Für alle Fälle: Dort wo das grüne Kreuz leuchtet, finden Sie eine Apotheke (Farmacia)!

Vergessen Sie nicht, Ihre Sportbekleidung einzupacken! Wir wünschen Ihnen aktive Tage voller Freude und Erholung! Gute Reise!

Sehen Sie sich einmal auf unserer Website um - wir haben tolle Ferienunterkünfte in fast allen Regionen der Insel in unserem Angebot. Für jeden Anspruch (und für jedes Budget) ist etwas dabei. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung sind ideal für Aktivurlauber.

Sie leben nach Ihrem eigenen Zeitplan und sorgen selbst für Ihre gesunde und ausgewogene Ernährung.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net/aktivurlaub-auf-teneriffa-r296.html